Anzeige

Hochzufrieden

Ingolstadt: Sporthalle |

Judoverein Ammerland-Münsing holt mit fünf Teilnehmern sechs Medaillen


Sehr zufrieden waren die Betreuer des JVAM beim Ranglistenturnier in Ingolstadt. Alle Starter belegten Plätze auf dem Podest, vier Teilnehmer erhielten Einladungen zum Vorbereitungslehrgang der Oberbayernauswahl für den Bayern-/Rene-de-Smet Pokal. In der männlichen U18 war Luis Schmidt wieder ein Garant für Qualität. Mit einem breiten technischen Repertoire holte er in seiner Gewichtsklasse souverän den ersten Platz.
Bei den Damen erhielt Franziska Schaubmar in der U21 die Goldmedaille als einzige Starterin in ihrer Gewichtsklasse kampflos. Im U18 Wettbewerb durfte sie dann aktiv ran und erzielte mit zwei Siegen und einer Niederlage den zweiten Platz vor Vereinskameradin Solveig Bruderhofer, deren bei den hohen Temperaturen hart erkämpfter Sieg mit Bronze belohnt wurde.
Manuel Muff konnte in der U15 durch zwei Siege ebenfalls eine Bronzemedaille holen. Eine überragende Leistung brachte in der gleichen Altersklasse Bernhard Schaubmar auf die Matte. In seinem Pool setzte er sich mit drei Blitzsiegen durch zwei Würfe und einem Hebel konsequent und souverän durch. Im Halbfinale blieb sein Gegner keine halbe Minute auf den Beinen. Lediglich im Finale gegen Markus Kulzer aus Freilassing musste er über die volle Kampfzeit gehen, siegte jedoch auch hier mit zwei Wazaari unangefochten. Neben der Goldmedaille wurde ihm völlig verdient der Technikerpreis für die schönsten Würfe des Turniers überreicht.
Mit Franziska und Bernhard Schaubmar, sowie Luis Schmidt und Solveig Bruderhofer vertreten die vier erfolgreichsten Judoka den JVAM im Oberbayernkader.
Tags darauf durften sich die U12 Kämpfer Maxi Starnberg und Max Loy ebenfalls in Ingolstadt beim Jugendturnier beweisen. Hier konnten die beiden Judoka vom Starnberger See in einem starken Teilnehmerfeld erste Wettkampferfahrungen sammeln. Coach Bauhofer sieht auch hier ein starkes Potential für die Zukunft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.