Anzeige

Dorfchronik von Igling & Holzhausen!

Luftbidaufnahme Igling Richtung Süden zum Stoffersberg (Foto: Dorfchronik Igling)
 
Ortschronik Igling (Foto: DorfChronik Igling)
Igling: Dorfchronik | Herausgeber: Dr. Werner Fees-Buchecker; und Josefine Lang; Franz-Xaver Schorer:
(Literaturempfehlung)

Unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Igling fand ein bereits länger geplantes Projekt mit dem Arbeitskreis Geschichte im Rahmen der Dorferneuerung seinen krönenden Abschluss. Zusammen mit vielen Autoren ist den Herausgebern Ende 2009 ein außerordentliches Werk mit hervorragenden Bild- und Textbeiträgen zur Geschichte der Dörfer Igling und Holzhausen im Regierungsbezirk Oberbayern.

Ausgehend von der geographischen und politischen Zugehörigkeit, wurde ein ausführlicher geschichtlicher Überblick von der Jungsteinzeit bis zur Gegenwart anhand von zahlreichen Bildern und Textbeiträgen beschrieben. Erwähnung finden u.a. auch archäologische Grabungserkenntnisse über die Besiedelung dieses Landstrichs, bis hin zur jüngsten Vergangenheit der lokalen NS-Geschichte und zugehöriger Rüstungsprojekte. Ein Überblick über die kirchliche Geschichte als auch Bauwerken, im Band von Holzhausen auch des Magnusheims, sowie der Dorfentwicklung mit zahlreichen Beiträgen aller Häuserchroniken und deren Besitzerfolge bis 1970, Wasserversorgung, Wirtschaft/Landwirtschaft/Verkehr bis hin über Brauchtum&Sagen, Sprache- und Namensforschung, Denkmäler, historischen Ereignissen sowie ortsansässiger Vereinsgeschichte, finden hier ihre detaillierte Beschreibung. Auch erwähnt wird im Iglinger Band über die Hofmark Igling, die Herrschaftsgeschichte des ortsansässigen Schlosses, sowie deren bekannte Besitzernamen v. Donnersberg, und der Grafschaft von Spaur, und der heutigen Besitzer Fam. Maldeghem. Alles in allem ein hervorragendes Werk mit vielen Farbbildern, sowie historischen Schwarz-Weiss Aufnahmen, das durch die Ausdauer und Gründlichkeit der gesamten Mitautoren und deren Liebe zur Heimatgeschichte einen Einblick auf die Geschichte der beiden Ortschaften zeugt. Zu empfehlen ist diese Chronik nicht nur lokalen Anwohnern und Interessenten als historisches Zeitzeugnis, sondern auch historischen Vereinen/Verbänden, sowie allen Liebhabern der chronistischen Zeitgeschichte.

Der Verkauf der Ortschroniken erfolgt über die Verw.-Gemeinschaft Igling, den Raiffeisenfilialen Igling und Holzhausen, sowie direkt über:
Frau Josefine Lang; Tel. +49 (08248) 238 Fax: 08248/7625 sowie E-mail: lang-igling@t-online.de

Band: Ober-/Unterigling 620 S. Großformat 24x35; € 34,90
Herausgeber Dr. Werner Fees-Buchecker und Josefine Lang (Igling)

Band: Holzhausen 380 S. Großformat 24x35; € 29,90
Herausgeber Franz Xaver Schorer

Beide Chroniken zusammen sind für den Einheitspreis von € 54,90 erhältlich.

Ausführlichere Hinweise zur Bild-/Text-Beschreibung sind zu finden auf der Lechrain-Website http://www.lechrain-geschichte.de unter der Rubrik: Medien / Termine / Tipps:

http://www.lechrain-geschichte.de/HiO_Reg_LLL%20Ig... oder:
http://www.lechrain-geschichte.de/SRV_Aktuelles.ht...
gez. Alfred Platschka
(Webmaster: www.lechrain-geschichte.de)
E-Mail: webmaster@lechrain-geschichte.de
1
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin Landsberg | Erschienen am 15.03.2010
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
12.626
Erika Walther aus Augsburg | 14.02.2010 | 10:19  
49.249
Christl Fischer aus Friedberg | 14.03.2010 | 14:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.