Anzeige

Riesenstau auf der A2 in Höhe Raststätte Lehrter See....

....und ich stand ziemlich weit vorn.
Auf der Fahrt Richtung Hannover wurde ich heute morgen vom Verkehrsfunk mit der Durchsage einer ungesicherten Unfallstelle in Höhe Lehrter See überrascht.
Schnell war es auch mit der Fahrt vorbei und man stand.....und stand....
Drei Feuerwehrfahrzeuge bahnten sich in einer geschaffenen Rettungsspur den Weg zur Unfallstelle.
Das war kein gutes Zeichen. Und richtig, in der nächsten Radiodurchsage konnte man vernehmen, dass Gefahrgut-LKW`s am Unfall beteiligt waren und die Standzeit relativ lange dauern kann.
So war es dann auch, gut 2 1/2 Sstunden war die Standzeit, bis die Polizei den Verkehr rückwärts zur AS Lehte Ost führte.

Das reicht fürs erste und mein Termin war geplatzt.

Die Fotos zeigen ein wenig vom Stau mit geschaffener Rettungsspur.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 06.09.2010
11 Kommentare
32.521
Günther Eims aus Sehnde | 31.08.2010 | 17:14  
6.816
Olaf Pflüger aus Garbsen | 31.08.2010 | 18:39  
2.676
G. Hansi aus Hohenhameln | 31.08.2010 | 18:41  
2.676
G. Hansi aus Hohenhameln | 31.08.2010 | 18:45  
84
Betty B. aus Peine | 31.08.2010 | 21:44  
9.287
Lars Klingenberg aus Lehrte | 01.09.2010 | 00:25  
Ein Leser
Ein Leser | 01.09.2010 | 09:10  
2.485
Lothar Assmann aus Peine | 01.09.2010 | 11:15  
2.676
G. Hansi aus Hohenhameln | 01.09.2010 | 14:05  
84
Betty B. aus Peine | 01.09.2010 | 21:52  
2.676
G. Hansi aus Hohenhameln | 02.09.2010 | 14:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.