Anzeige

„The Kids are back in town“ - Seminar Mountainbiken mit Kinder und Jugendlichen

Hendungen: Landschulheim | Das kleine idyllische Dörfchen Rappertshausen, in Unterfranken, hat in der Mountainbike- und Radsportszene einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangt. Auch der Deutsche Alpenverein (DAV) hospitiert im ansässigen Landschulheim regelmäßig zu Aus- und Fortbildungen ihrer Übungsleiter im Bereich Mountainbike.

Am letzten Wochenende im Mai fand das Fortbildungsseminar „Mountainbiken mit Kindern und Jugendlichen“ für Fachübungsleiter des DAV statt. Schlussendlich waren im warsten Sinne des Wortes, die Kinder zurück in Rappertshausen – „the kids are back in town“.


Zweieinhalb Tage dauerte das Fortbildungsseminar. In theoretischen Einheiten wurde den Teilnehmern die Aufsichtspflicht, sowie die psychischen und physischen Unterschiede zwischen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, durch die Kursleiter Markus Hönle und Michael Baumgartner vom Bundeslehrteam MTB, näher gebracht. Ein großes Zeitfenster nahm die Aufgabe der Fachübungsleiter aus ganz Deutschland ein, ein altersgruppengerechtes Fahrtechniktraining auszuarbeiten. Das Terrain und die Ausstattung des Landschulheims Rappertshausen boten hier idealen Nährboden, spielerische Ideen konzeptionell in die Tat umzusetzen. Dem Kind in einem Selbst und dem Ideenreichtum waren hierbei keine Grenzen gesetzt.

Der Sonntag stand abschließend ganz im Zeichen des Kindes! Hierzu konnte durch ein Aufruf des Bad Brückenauer Schulleiters Michael Kreil, der ebenfalls engagierter MTB-Publizist und Sportler ist, insgesamt 27 Kinder und Jugendliche für ein Fahrtechniktraining gewonnen werden.
Altersgerecht wurden die „Radkinder“ zwischen sieben und 17 Jahren in Gruppen aufgeteilt. Standen bei den sieben und achtjährigen Spiel- und Spaß im Vordergrund, wurde bei den 16- & 17-jährigen schon ziemlich diffizil an der eigenen Fahrtechnik gefeilt.

Mit Spielen und Trainings, wie den „Siedlern von Aqua“, der „Pylonenschlange Pitty“, oder einem Regentanz, wurde Fahrtechniktraining kindgerecht dargeboten. Seinen Höhepunkt fand die dreistündige Ausbildung, mit einer Wasserfontäne, die bei den hohen Temperaturen mehr als angebracht war.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.