Anzeige

Läufer können jetzt am Döhrener Turm starten

OB Stephan Weil (Mitte) und Dr. Sabine Voermans von der TKK bei der Eröffnung der neuen Laufstrecke
Hannover: Waldhausen | An einem nasskalten regnerischen Morgen Anfang November 2010 gab Oberbürgermeister Stephan Weil den Startschuss. Zusammen mit Dr. Sabine Voermans weihte das hannoversche Stadtoberhaupt eine neue Laufstrecke ein. Start und Ziel des Laufpfades durch den Stadtwald ist der Eilenriedezipfel in Waldhausen am Döhrener Turm. 21 Kilometer geht es durch Hannovers grüne Lunge, das ist die Distanz für eine Halbmarathonstrecke. Wer’s kürzer mag: auch eine Rundstrecke mit 5,2 Kilometer Länge ist ausgeschildert. Gesponsert wurde der Weg für Laufenthusiasten von der Techniker Krankenkasse, die 10.200 Euro dafür auf den Tisch legte. „die Eilenriede wird so für viele sportbegeisterte Hannoveraner ein noch beliebteres Ziel, um auf gesunde und individuelle Art Sport treiben zu können, sagte Stephan Weil, als er am Döhrener Turm das rote Band über den Weg im Beisein von Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck und einigen Ratsmitgliedern zerschnitt. Grünen-Ratsherr Mark Bindert legte gleich los und machte extra ein Schau-Laufen für die Fotografen auf der neuen Strecke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.