Anzeige

Die Eisfabrik feierte ihr Sommerfest

Bunte Seifenblasen gab es beim Sommerfest in der Eisfabrik auch.
Hannover: Südstadt | Musik, Tanz, Bilder: Kunst und Kultur versprach das Sommerfest in der Eisfabrik. Wo früher in der Südstadt Trockeneis hergestellt wurde, haben sich schon seit vielen Jahren Künstler niedergelassen. Ateliers sind entstanden, die Hallen dienen als Ausstellungsfläche oder Bühne. Zum diesjährigen Sommerfest am heutigen Sonnabend (2. September) gab es wieder ein buntes Programm zu erleben. Viele Künstler hatten ihre Ateliers geöffnet und gaben Einblicke in ihre Arbeiten. Bald schon belebte sich der Innenhof an der Seilerstraße mit vielen Menschen. Zwischendurch gönnten sich die Besucher eine Pause bei Kaffee und Kuchen und leckerem Eis, oder beobachten ihre Kinder, die sich bei den Angeboten für den Nachwuchs vergnügten. Hannovers Kulturdezernent Harald Härke gab den offiziellen Startschuss zu der Kulturfete. „Das Sommerfest in der Eisfabrik ist für einen Kulturdezernent ein Erlebnis“, sagte er.
1 2
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.