Anzeige

Zum SPD-Fest auf dem Fiedelerplatz kam sogar der japanische Botschafter aus Berlin

Probieren schon einmal das kulinarische Angebot: die Bezirksratsfrauen Dr. Katja Schröder und Brigitta Miskovic
Hannover: Döhren | Unerwarteten Besuch konnte Angelo Alter, Vorsitzender der SPD Döhren-Wülfel, am heutigen Fiedelerplatzfest (16. September) begrüßen. In Begleitung der Staatssekretärin Yasmin Fahimi aus dem Bundesarbeitsministerium kam der japanische Botschafter in Deutschland zum Familienfest der SPD nach Hannover-Döhren. Der Botschafter wollte einmal sehen, wie in Deutschland vor Ort sich die Parteien um die Bürger kümmern. Yasmin Fahimi kandidiert als Direktkandidatin für die SPD hier im Süden Hannovers.

Auch weitere sozialdemokratische Mandatsträger standen zu Gesprächen bereit. Die Landtagsabgeordnete Doris Schröder-Köpf war ebenso dabei wie die beiden Ratsvertreter aus Döhren-Wülfel, Christine Ranke-Heck und Angelo Alter, und Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner zusammen mit der vollständigen SPD-Bezirksratsfraktion.

Bei spätsommerlichen Temperaturen herrschte eine tolle Atmosphäre auf dem Platz und die Genossen am Kuchenbüfett und am Grillstand hatten alle Hände voll zu tun. „Wir hatten neben Steaks 280 Bratwürste mitgebracht und sind ausverkauft“, berichtete Vorstandsmitglied Tanja Bunduls.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.