Anzeige

IDG-Mitglieder trafen sich zum gemeinsamen Mittagstisch

Gesprächsrunde beim offenen Mittagstisch der IDG.
Hannover: Döhren | Der IDG-Mittagstisch wird auch 2017 fortgesetzt. Mitte Februar (14. Februar) setzten sich zum Auftakt wieder Mitglieder der Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute (IDG) zum gemeinsamen Mittagessen zusammen. Treffpunkt war diesmal ein italienisches Restaurant an der Hildesheimer Straße. Geredet wurde bei Spagetti und Bruschetta über allgemeine Döhrener Themen, die Beteiligung der IDG beim KulturlustWandeln und beim Osterhasenfest. Auch einige Gäste schauten vorbei und suchten das Gespräch mit den Gewerbetreibenden. IDG-Vorsitzender Michael Kellner konnte unter anderem den Kontaktbereichsbeamten Klaus-Dieter Theune von der Polizeiinspektion Süd, Jens Schade vom Bezirksrat Döhren-Wülfel, die Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner (selbst IDG-Mitglied) und Bruno Hanne vom Heimatbund begrüßen. Nächster wichtiger Termin der IDG: die Mitgliederversammlung im März, bei der auch ein neuer Vorstand gewählt werden muss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.