Anzeige

Grünfläche auf der Leineinsel ist „altlasten-frei“

Altlastenfrei: Spitze der Leineinsel in Döhren
Hannover: Döhren | Entwarnung für die Grünfläche an der Nordspitze der Leineinsel. Auf dem als Spielplatz ausgewiesenen, aber nur als schlichte Grünfläche genutzten städtischen Grundstück liegen keine gefährlichen Altlasten im Erdboden versteckt. Das teilte jetzt Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck unter Berufung auf eine Information des hannoverschen Fachbereiches Umwelt und Stadtgrün mit. Weil die Fläche auf der Leineinsel früher zur Döhrener Wollwäscherei gehörte, bestand der Verdacht, dass hier giftige Industriestoffe in der Erde liegen. Die Stadt Hannover ließ deshalb Bodenproben nehmen und untersuchen. Jetzt liegen die Ergebnisse vor und die Döhrener können aufatmen. Altlasten konnten nicht festgestellt werden, die Grünfläche kann weiterhin genutzt werden.

Weitere Informationen zum Altlastenprogramm und zu den Ergebnissen der Spielplatzuntersuchungen sind unter www.hannover.de zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.