Anzeige

Damals in Döhren: Ein Wagen westwärts

Mit einem Planwagen warb die SPD für das Fiedelerplatzfest
Hannover: Döhren | Nicht vierzig, sondern nur ein Planwagen zog westwärts. Und „Westen“ war in diesem Fall nur der Westteil von Döhren. Trotzdem: Aufsehen erregte das buntgeschmückte Gefährt schon, als zwei Pferde es im September 1986 durch die Straßen des Stadtteils zogen. Als Fahrgäste dabei: einige Sozialdemokraten, die bei den bevorstehenden Kommunalwahlen für die SPD antraten. Mit der Planwagenfahrt durch Döhren warben die Politiker zu den Klängen einer Drehorgel für das SPD-Familienfest auf dem Fiedelerplatz.

Es war ein Spätsommernachmittag, wie er im Buche steht, als der damalige SPD Ortsverein Döhren-Waldheim-Waldhausen sein traditionelles Fiedelerplatzfest startete. Kein Wunder, dass bei so viel Sonnenschein bald dichter Trubel und viel gute Laune in der guten Stube von Döhren herrschte. Den großen und kleinen Gästen wurde auch eine Menge geboten: Die Gruppe „Rote Note“ und der Spielmannszug des SSC Mittelfeld sorgten für den musikalischen Rahmen, es gab Kaffee und Kuchen, Bratwurst, Waffeln und Lüttje Lagen. Der Nachwuchs konnte ein rotes Feuerwehrauto der Freiwilligen Feuerwehr Wülfel erkunden, auf der Kasperle-Bühne hatten die kleinen Puppenhelden allerhand Abenteuer zu bestehen und natürlich gab es auch Rundfahrten mit dem Planwagen.

Seit weit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an die damaligen Ereignisse oder erkennt sich auf einem der alten Fotos sogar wieder.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.