Anzeige

Zum 1. Mai gab es in Hannover viel Musik

Zum 1. Mai: Der Seemanns-Chor Hannover im Döhrener Biergarten am Freizeitheim.
Hannover: Döhren/Mitte | Den ersten Tag des Wonnemonats Mai konnten die Hannoveraner mit viel Musik verbringen. Fast für jeden Geschmack war etwas dabei.

Mit dem Seemanns-Chor Hannover startete Döhren in den ersten Mai. Zwar gibt es die Arbeitsgemeinschaft Döhrener Vereine (AGDV) nicht mehr, die traditionell immer einen Mai-Baum aufstellte. Doch auch ohne AGDV waren die Bänke bei schönem Sonnenschein im Biergarten neben dem Freizeitheim dicht gefüllt und der (neue) Wirt hatte extra für den Mai-Feiertag den Seemanns-Chor Hannover engagiert. Bei Liedern vom Meer und der Waterkant konnten die Döhrener und Wülfeler das schöne Wetter genießen.

Politischer ging es vor dem Neuen Rathaus in der City zu. Hier veranstalteten die Gewerkschaften ihre Mai-Kundgebung. Nach einigen Reden erklangen dann auch von der großen Bühne auf dem Trammplatz heiße Rhythmen. Unter anderem mit dabei: "Nordakas". Diese Band vereinigt Musiker aus Kuba, Argentinien, Peru und Spanien. Musik bei freiem Eintritt gab es übrigens daneben auch noch in Linden. An der Ihme lockte das Faust-Gelände mit einem Mai-Konzert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.