Anzeige

Funkenartillerie Blau-Weiß: Rund um den Döhrener Turm wurde Müll gesammelt

Da musste der Säbel her: Ein altes Wahlkampfplakat wurde aufgespießt.
Hannover: Döhren | Für einen schöneren und sauberen Stadtbezirk: Zahlreiche Mitglieder der Funkenartillerie Blau-Weiß Hannover-Döhren trafen sich am frühen Sonnabendmorgen (16. März) am Döhrener Turm. Die Narren beteiligten sich an der Müllsammelaktion „Hannover ist putzmunter“ des Abfallwirtschaftsbetriebs aha. Ausgestattet mit roten Müllsäcken, gelben Einmal-Handschuhen und Greifstangen machten die Blau-Weißen einmal so richtig rund um das Döhrener Wahrzeichen sauber. Für die Reste eines Wahlplakats, das von der Landtagswahl noch übrig geblieben war, griff ein Mitglied der Funkengarde sogar zu seinem Säbel, spießte damit das große Pappstück auf. Kühl war es an diesem Morgen mitten im März. Doch die blau-weißen Narren hatten vorgesorgt. Sie zogen einen großen Kessel mit heißem (und alkoholfreiem) Punsch hinter sich her, der unterwegs so manchen wärmenden Becher spendierte und für eine Stärkung sorgte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.