Anzeige

Döhrener Vereine luden zum Osterhasenfest

Lokal-Prominenz beim Osterhasenfest: v.l. Michael Kellner, 1. Vorsitzender der IDG, Wolfgang Hoffmann, Herausgeber des "Maschseebotens" und 1. Vorsitzender der AGDV sowie Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck.
Hannover: Döhren |

Vorösterliche Stimmung auf dem Fiedelerplatz in Döhren. Die Arbeitsgemeinschaft der Döhrener Vereine (AGDV) lud am Freitag (15. März) nun bereits zum fünften Male zu ihrem Osterhasenfest.

Eine Reihe von Kinderattraktionen sprach vor allem den Döhrener Nachwuchs im Kindergartenalter an. Da konnten Ostereier in Töpfe geworfen oder mit einer Luftpumpe (Plastik-)Eier von Flaschenhälsen geschossen werden. Schnell füllte sich dann auch der Platz mit den Hosenmätzen und ihren Eltern oder Großeltern. Dazu gab es blauen Himmel und Sonnenschein. "Dieses Wetter haben wir extra bestellt", freute sich Wolfgang Hoffmann, erster Vorsitzender der AGDV. Eigentlich sollte es auch heißen Kaffee und leckere Muffins geben, gebacken und verkauft vom Ansgarhaus. Doch die Erkältungswelle machte vor Döhren nicht halt. Und so musste dieses Angebot ausfallen. Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck ließ es sich nicht nehmen, einmal vorbeizuschauen. Sie machte einen Rundgang über das Fest und probierte sogar einige der Kinderspiele selbst aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.