Anzeige

Damals in Mittelfeld: Fröhliches Herbstfest mit neuen Spielgeräten

Heinricht Achstetter (r.) und Schatzwart Heinz Reich von der IG Wülfeler und Mittelfelder Vereine montieren ein Schild mit dem Spendernamen an eines der neuen Tore
Hannover: Mittelfeld | Seit weit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an die damaligen Ereignisse oder erkennt sich auf einem der alten Fotos sogar wieder.

Heute: Als die Mittelfelder ein fröhliches Herbstfest feierten

Im Oktober des Jahres 1988 ging es auf dem Spielplatz am Gundelachweg fröhlich zu. Die Mittelfelder feierten hier ihr Herbstfest. Mit Kasperltheater, vielen lustigen Spielangeboten (unter anderem eine „Schatzsuche“ im Sandkasten) und einem Laternenumzug weihten Kinder und Eltern zwei neue Tore und eine Wippe ein. Die  Spielgeräte konnten damals dank der Interessengemeinschaft der Wülfeler und Mittelfelder Vereine aufgestellt werden. Den Reinerlös des Rübezahlplatzfestes spendierten die Vereine für den Ausbau des Spielplatzes am Gundelachweg. Aufgestockt wurde der Betrag dann noch durch Extra-Spenden vom Juwelier Walter Lohmann, einigen SPD-Mandatsträgern und der Ortsgruppe der Arbeiterwohlfahrt.

Trotz des eher unfreundlichen Wetters damals sorgten die Spielangebote bei den kleinen Gästen für gute Laune, die Größeren konnten sich derweil bei Kuchen und einem Becher heißen Kaffee aufwärmen.
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.