Anzeige

Damals in Döhren: Hosenmätze marschierten zu den Klängen von Blau-Weiß

Laternenumzug der Kita St. Bernward Anfang November 2005
Hannover: Döhren | In unserem Rückblick auf Ereignisse im Stadtbezirk Döhren-Wülfel (und manchmal auch jenseits seiner Grenzen) sind wir nun schon fast wieder an das Jahresende 2005 angelangt. Ein wichtiges Ereignis im Dezember – das bis heute nachwirkt - wird im Rahmen dieser Serie noch vorzustellen sein. Zunächst aber einmal legen wirbei unserer Zeitreise einen Stopp Anfang November 2005 ein. Denn der wurde damals lud die Kita St. Bernward zu einem Laternenumzug ein. Für die richtige Töne sorgte dabei der Fanfarenzug (heute Musikzug) der Funkenartillerie Blau-Weiß.

„Lazerne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne ....“ intonierten die blau-weißen Musiker und viele Kinderauge leuchteten. Mit selbstgebastelten Laternen zogen die Kleinen zusammen mit der Musikkapelle druch den Ostteil von Döhren.

Wenige Tage später konnten die bunten Lampions noch einmal aus dem Schrank geholt werden. Denn zum Gedenken an den Heiligen Martin organisierte auch die katholische Grundschule einen Laternenumzug am Martinstag. Von der St. Bernwardkirche (hier startete alles mit eine kurzen ökumenischen Andacht) bis zum Schulhof der Kardinal-Bertram-Schule, die vor 15 Jahren noch an der Olberstraße residierte. Auch 2005 ging der Laternenumzug dort mit einem Schulhoffest.

Seit über 40 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen vor allem im Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv aus dem Stadtbezirk geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an die damaligen Ereignisse oder erkennt sich auf einem der alten Fotos sogar wieder.
Nachschlag von zehn Jahren: Auch über die EXPO 2000 hinaus wird die kleine Zeitreise durch den Stadtbezirk fortgesetzt. Bis in das Jahr 2009 hinein soll in loser Folge an Ereignisse im Süden Hannovers erinnert werden. Scans werden dabei aber immer weniger, Fotos aus meinem digitalen Archiv nehmen zu. Mit Berichten über Veranstaltungen 2009 wird die Serie dann langsam auslaufen. Denn damals stieg ich bei MyHeimat ein und begann so nach und nach Fotos und dann auch Texte einzustellen. Und Doubletten soll es nicht geben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.