Anzeige

Damals in Döhren: Als Rainer I. sein närrisches Zepter schwang

Im November 1990 wurde Rainer Behrens Karnevalsprinz in Döhren.
Hannover: Döhren | Im November des Jahres 1990 kürte die Funkenartillerie Blau-Weiß Hannover-Döhren ihren 40. Prinz Karneval der Nachkriegszeit. „Da sollte es schon ein altgedienter Karnevalist sein“, begründete der damalige Präsident der Funkenartillerie Rudolf Heise, weshalb Rainer Behrens – seinerzeit 22. Jahre jung - in dieses Amt berufen wurde. Altgedient war Rainer Behrens damals trotz seines jugendlichen Alters allerdings schon.

Seit seinem 10. Lebensjahr war Rainer I, Prinz der Session 1990/91, bereits dabei und sorgte vor 29 Jahren als Stabführer des Fanfarenzuges (heute Musikzug) für fröhliche Töne. Zudem kam er aus einer karnevalsbegeisterten Familie: Seine Schwester tanzte schon als Funkenmariechen bei den Blau-Weißen und sein Vater regierte acht Jahre zuvor in der fünften Jahreszeit über die Döhrener Narren als Prinz Walter II.

Auch vor 29 Jahren war der Name des neuen Prinzen ein wohl gehütetes Geheimnis. Erst Punkt elf Minuten nach 20 Uhr gab Narren-Chef Heise den Namen des neuen Prinzen am Tag der Prinzenkürung preis. Bezirksbürgermeisterin Inge Meier war seinerzeit dabei. „Wenn man bloß einmal ein bisschen Ihrer Fröhlichkeit in die Politik einbringen könnte“, wünschte sie sich angesichts des närrischen Treibens.

Seit über 40 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv aus dem Stadtbezirk geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an die damaligen Ereignisse oder erkennt sich auf einem der alten Fotos sogar wieder.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.