Anzeige

Verletzte bei Unfall

Hannover: Hildesheimer Str. Döhren | Am Sontag kam es gegen 18:10 Uhr an der Hildesheimer Straße in Döhren am Abzweig der Abelmannstraße zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Autoinsassen leicht verletzt. Darunter auch ein Kind im Grundschulalter. Beide wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge kam an der dortigen Ampel ein VW Golf zum stehen. Hinter ihm hielt zunächst ein Seat, der sich dann offenbar noch entschied wieder anzufahren um die Fahrspur zu wechseln. Damit wurde der Anhalteweg für den sich nun in der linken Spur nähernden weiteren Golf derart verkürzt, dass er nicht rechtzeitig zum Stehen kam und in das Heck des Seat prallte. Dabei wurde dieser gegen den an der Ampel wartenden Golf geschoben. Aufgrund der Schleuderbewegung wurden die Insassen des Seat zur Vorsicht in ein Krankenhaus gebracht. Für die Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme war die Hildesheimer Straße in Richtung Wülfel für über ein Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Borgentrickstraße abgeleitet. Da diese nicht für Lastzüge geeignet ist, mussten die auf ihre Weiterfahrt am Straßenrand warten.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.