Anzeige

Feuerwehreinsatz in der Helenenstr.

Hannover: Helenenstr. Döhren | Kurz nach 18 Uhr wurden heute Abend Nachbarn in der Döhrener Helenenstr. auf das Piepen von Rauchmeldern aufmerksam. Zudem bemerkten sie Rauch und riefen daraufhin die Feuerwehr. Und das nicht vergeblich: Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Berufsfeuerwehr stellte sich heraus, dass der Rauch durch angebranntes Essen hervor gerufen wurde. Nur einige Minuten später hätte es zu einer offenen Flamme kommen können, die dann die gesamte Küche und womöglich auch die Wohnung in Brand gesetzt hätte. So wurde aber durch Rauchmelder und das umsichtige Handeln der Nachbarn schlimmeres verhindert. Standardmäßig wurde zu dem Einsatz auch die die freiwillige Feuerwehr Wülfel hinzu beordert. Die Kameraden konnten ihre Anfahrt aber kurz nach dem Eintreffen der Profikollegen wieder abbrechen. Die betreffende Wohnung wurde von der Feuerwehr mit Hilfe eines Druckbelüfters (einem "XXL-Ventilator") kräftig gelüftet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.