Anzeige

Naturfotografie in der Galerie im Keller

Waltraud Nehls (r.) und Dr. Jan-Hendrik Paduch (Mitte) bei der Vernissage ihrer Fotoausstellung.
Hannover: Freizeitheim Linden |

„Weit weg + nah dran“ ist der Titel einer Fotoausstellung, die heute Abend in der „Galerie im Keller“ (Freizeitheim Linden) eröffnet wurde

.

Waltraud Nehls und Dr. Jan-Hendrik Paduch zeigen vom 4. August bis 31. Oktober unterschiedliche Aspekte der Naturfotografie. „Nah dran“ sind sie mit ihren Makroaufnahmen, von eher „weit weg“ entstanden die Fotos mit dem Teleobjektiv. Wobei „Nah dran“ durchaus auch anders zu interpretieren ist, wie Dr. Paduch in seiner Einführung sagte. Denn einige der schönen Nahaufnahmen entstanden eben auch in der nachbarschaftlichen Nähe. Die Motive müssen nur vom Fotografenauge gesehen werden.

Makros von Blüten und Waldpflanzen und Insekten, tolle Aufnahmen aus der Vogelwelt. Die Spannweite der ausgestellten Motive reicht weit. Waltraud Nehls: „ Mit meinen Bildern möchte ich dem Betrachter und der Betrachterin die Schönheit unserer Natur zeigen.“ Ihre fotografische Leidenschaft begann 2009 mit einem VHS-Fotokurs. Vier Jahre früher stieg Dr. Jan-Hendrik Paduch in die Tierfotografie ein. Die Schwerpunkte seiner Arbeit bilden die dokumentarische, aber auch die kreative Makro- und Vogelfotografie.

Alle Naturliebhabern und an der Natur interessierten Fotografen wird die Bilderschau gefallen. Ein Besuch der Galerie im Keller ist dringend zu empfehlen. Dass die Bildersehenswert sind, zeigte auch schon der Zuspruch zur Vernissage. Trotz Maschseefestes und schönen, sommerlichen Wetter drängten sich sehr viele Gäste in dem Kellergang der Lindener Fotogalerie.
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.