Anzeige

Johanneskirche in Völksen/Deister

Das besondere an den kleinen Dörfern ist, dass der Ortsfremde das Besondere oft nicht einmal ahnt oder erkennen kann.
So geht es auch dem eher unscheinbar wirkenden Ort Völksen zwischen der B217 und der Eisenbahn zwischen Hannover und Hameln. Die meisten Menschen werden schon zu oft an ihm vorbei gerauscht sein.
Und mitten in diesem Ort die kleine evangelische Johannes-Kirche (ohne das gewohnte "St." im Namen")

Der heute erkennbare Bau geht auf Um- und Erweiterungsbau im 17.Jhd zurück. Während Spuren im Turmbereich auf eine wesentlich weiter zurückliegende Epoche verweisen - etwa 1150. - Die Innenausstattung zeigt ebenfalls Spuren aus unterschiedlichen Zeiträumen.
Der im Inneren hervorstechende Kanzelaltar stammt aus der Zeit um 1730
1 1
2 1
1 1
3 1
2 1
1 1
3 1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
6.937
Andreas Fuchs aus Algermissen | 10.01.2009 | 19:20  
13.481
chris gunga aus Neustadt am Rübenberge | 10.01.2009 | 21:46  
24.159
Willi Hembacher aus Affing | 10.01.2009 | 22:35  
2.590
carsten koehler aus Lehrte | 11.01.2009 | 11:26  
11.958
Horst Schmiedchen aus Wennigsen | 11.01.2009 | 18:21  
40.616
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 14.01.2009 | 16:32  
14.216
Kirsten Mauss aus Hamburg | 04.11.2012 | 11:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.