Anzeige

Der Nikolaus in der Marktkirche Hannover am 6. Dezember

Marktkirche St. Georgii et Jacobi
Hanover: Marktkirche Hannover | Am 6. Dezember ist Nikolaustag und wie letztes Jahr hat es mich in die Hannöversche Marktkirche St. Georgii et Jacobi zur Krippenausstellung gezogen.
Den Nikolaus wollte ich auch treffen und mich für mein Geschenk von der Nacht bedanken. Ich kam aber eine halbe Stunde zu spät.
Marktkirchenpastorin Hanna Kreisel-Liebermann begrüßte aber das LBZB - Landesbildungszentrum für Blinde aus Hannover mit ihren Schülern und Betreuern.

Begleitet von der großen Orgel wurde von den Schülerinnen und Schüler der G-Schule Weihnachtslieder gesungen. Einfach schön. Da musste der Nikolaus natürlich doch noch einmal kommen und seine Geschichte erzählen.
Dieses Ereignis beeindruckte mich am Meisten.
Am Rande hatte ich dann doch Gelegenheit, mich für das Geschenk vor unserer Haustür zu bedanken.
3
1
2
2
1 3
1
2
1
3 2
1
1 2
1
1
1
2
1
4 1
1 1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
69.411
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 07.12.2012 | 07:00  
24.248
Katja W. aus Langenhagen | 07.12.2012 | 08:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.