Anzeige

Der Hermann-Löns-Park ohne Mühle, ist wie der Kröpcke ohne Kröpckeuhr.

Ohne die Mühle ein trauriger Anblick.
Hannover: Hermann-Löns Park | So traurig sieht es heute, im Hermanns-Löns- Park aus. Nur der leere Hügel auf dem die Bockwindmühle stand, eine Lore und ein Stein. Das Restaurant ist für Spaziergänger immer ein Anlaufspunkt, auch wegen dem Blick auf die Mühle.
Leider ist sie nicht mehr da, und keiner kann sagen wann sie wieder aufgebaut wird. Das kleine Speicherhaus wurde Anno 1637 gebaut, in Estrup abgebrochen und 1939 hier im Hermans-Löns-Park aufgebaut. Da fehlt die Mühle, auf diesem Platz, allen Besuchern schon sehr.
0
6 Kommentare
8.334
Dieter Goldmann aus Seelze | 30.01.2011 | 14:24  
6.491
Wilfred Feege aus Hannover-Groß-Buchholz | 30.01.2011 | 14:29  
2.964
Manuela Krause aus Seelze | 31.01.2011 | 01:14  
6.491
Wilfred Feege aus Hannover-Groß-Buchholz | 31.01.2011 | 06:28  
6.031
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 24.05.2011 | 19:00  
6.491
Wilfred Feege aus Hannover-Groß-Buchholz | 24.05.2011 | 19:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.