Anzeige

Lindener Eisenbahngeschichte(n) - Plakatausstellung eröffnet

Sehr schöne Präsentation der Bilddokumente, oft mit Vergleichsfotos.
Hannover: Rathaus Hannover-Linden | Das Lindener "Bürgerforum Lebensraum Linden“ lädt zum vorletzten Mal zu der Veranstaltungsreihe „Lindener Eisenbahngeschichte(n) - Vom Fischerhof zum Küchengarten“ ein. Vom 5. Dezember 2019 bis zum 10. Januar 2020 ist im Lindener Rathaus (Parterre und 1. Stock) eine Plakat-Ausstellung zu sehen, die unter dem Arbeitstitel „Reiserückblick“ wesentliche Programmpunkte des Projekts bildlich nachzeichnet.

Zur Plakataustellungs-Eröffnung am 05. Dezember 2019 um 19 Uhr im Lindener Rathaus begrüßten Michael Jürging, Manfred Wassmann (beide "Lebensraum Linden"), Silke van Laak (Leiterin Freizeitheim Linden) und ein Mitarbeiter  des Stadtvermessungsamts Hannover zahlreiche Besucher der Veranstaltung. Nach einer kurzen Einführung durch den „Projektvater“ Michael Jürging im kleinen Sitzungssaal des Lindener Rathauses stand die Plakatschau im Mittelpunkt, die mit Vergleichsfotos sehr übersichtlich angeordnet ist.

Der Eintritt ist frei.

Vorausschau: Letzter Programmpunkt der Veranstaltungsreihe ist die Filmvorführung „Wallers letzter Gang“ am 9. Januar 2020 um 19 Uhr, Warenannahme im „Kulturzentrum Faust“ (Zur Bettfedernfabrik 3).
2
1
1
1
1
2
1
2
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.