Anzeige

Kapok

Kapok-Frucht
Wat? Kapok? Was'n das?
Klar, können hier nur wenige kennen, da es bei uns zu kalt fürs gute Gedeihen ist.

Kapok gehört zur Gattung der "Ceiba" oder "Wollbaumgewächse".

Mächtige Bäume, die bis zu 75m hoch werden.

Aber es gibt ganz unterschiedliche Arten von diesen Urwaldbäumen. Ich habe hier drei verschieden abgebildet. Sieht man an der unterschiedlichen Ausbildung der Früchte (Blüten).

Kapok (Ceiba petandra) wird genutzt, indem man die Faser der Früchte gewinnt.
Diese haben, von Natur aus, ganz besondere Eigenschaften: sie lassen sich nicht mit Wasser benetzten - und brennen sehr schlecht.

Auch heute noch werden Rettungsringe und Schwimmwesten mit Kapok-Füllung hergestellt - halten ewig.
2 4
4
2 4
1 4
1 4
1 4
4
4
4
4
2 4
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
13 Kommentare
31.483
Silvia B. aus Neusäß | 25.08.2017 | 10:44  
7.209
Romi Romberg aus Berlin | 25.08.2017 | 11:13  
23.530
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 25.08.2017 | 11:31  
34.733
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 25.08.2017 | 14:06  
23.676
Kurt Battermann aus Burgdorf | 25.08.2017 | 15:51  
12.420
Nicole Käse aus Wunstorf | 25.08.2017 | 15:58  
23.530
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 25.08.2017 | 16:03  
12.420
Nicole Käse aus Wunstorf | 25.08.2017 | 16:05  
23.530
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 25.08.2017 | 16:13  
12.420
Nicole Käse aus Wunstorf | 25.08.2017 | 16:18  
23.676
Kurt Battermann aus Burgdorf | 25.08.2017 | 17:40  
17.167
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 25.08.2017 | 19:37  
25.069
Katja W. aus Langenhagen | 25.08.2017 | 23:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.