Gehen wir Tauben vergraulen ... beim Frühstück :-)

Unser Hotel (und andere, auf Madeira) praktiziert eine völlig "biologische" Art, Tauben und Möwen von den Frühstückstischen fern zu halten.

Das ist immer ein Problem gewesen: unhygienisch und störend.
Die Vögel waren so dreist geworden, dass sie den Gästen Dinge von den Tellern gestohlen haben, während die Tische besetzt waren.

Es wurde viel ausprobiert: Drähte, Scheuchen, Geräusche und Ultraschall - nichts half längere Zeit.

Und dann versuchte man es mit Greifvögeln.
Und das klappt wunderbar - nun schon seit einigen Jahren.
Es gibt inzwischen eine Falknerei auf Madeira, wo die Vögel abgerichtet und gepflegt werden.

Jeder Vogel hat dann, für täglich circa zwei Stunden, "Dienst" im Hotel.

Er sitzt dann auf dem Handschuh des Falkners, irgendwo im Gelände oder er fliegt frei umher.

Gute Lösung - gute Idee.
2
3
3
3
2
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
454
Wolfgang Fabisiak aus Braunschweig | 30.06.2019 | 09:34  
26.065
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 30.06.2019 | 09:50  
350
Marlies E. aus Nebra (Unstrut) | 30.06.2019 | 10:43  
23.776
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 30.06.2019 | 12:59  
26.065
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 30.06.2019 | 15:00  
17.880
Wolfgang Wirtz aus Duisburg | 30.06.2019 | 20:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.