Anzeige

DRK und Funkamateure lernen gemeinsam
16 neue Sprechfunker ausgebildet

Hannover: DRK-Fachdienstbereitschaft | An zwei Wochenenden wurden beim DRK-Landesverband Niedersachsen neue Sprechfunker im BOS-Digitalfunk ausgebildet. Neben eigenen Helfern der Fachdienstbereitschaft waren Teilnehmer vom Kreisverband DRK-Region Hannover dabei und erstmals auch fünf Funkamateure vom Deutschen Amateur-Radio-Club. Diese haben im Rahmen ihrer Bereitschaft zur Unterstützung der BOS in Not- und Katastrophenfällen (gesetzlich geregelter Notfunk der Funkamateure) die Berechtigung zur Teilnahme am BOS-Funk erworben und so ihre Kenntnisse und Fähigkeiten für eine effektive Zusammenarbeit erweitert. Ausbilder Andreas Bruns legte neben der theoretischen Vermittlung von technischen, rechtlichen und organisatorischen Grundlagen besonders großen Wert auf die Praxis. Daher dauerte der Lehrgang auch volle vier Tage und endete am letzten Sonntag mit einer über vierstündigen Funkübung. Von allen Teilnehmern gab es großes Lob für diese Ausbildung - und natürlich haben alle bestanden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.