Anzeige

Schulabschluss der Südstadtschule

Der WP-Kurs "Musik" rahmt die Feierer ein
Hannover: Südstadtschule, Südstadt | Bereits am Freitag, den 16. Juni, verabschiedete sich die Südstadtschule ehem. "Peter-Petersen-Schule" feierlich von ihren diesjährigen Schulabgängern. Neben der Freude darüber „es“ endlich geschafft (überstanden) zu haben, machte sich aber auch auf Seiten der Schüler wie der der Lehrer Wehmut breit: Hat man doch im Laufe der Jahre – für einige seit der Grundschule – so Einiges miteinander ausgestanden. In ihren Beiträgen würdigten dies auch viele und spielten gern auf manche Marotte und Eigenheit des Einen oder Anderen an, was die einst unbeteiligten Zuhörer belustigte und ihnen erahnen ließ, was dem vorangegangen sein muss. Schulleiter Christian Reichenstorfer freute sich insbesondere darüber, dass es der überwiegenden Zahl der Schulabgänger gelungen ist, nach den Sommerferien in eine berufliche Ausbildung starten zu können. Unter dessen konnte Lehrer Herr Stiebert es nicht lassen, „seine“ Schüler in ihren künftigen Berufen untereinander zu vernetzen, getreu dem Motto der Schule: Persönlich, partnerschaftlich, sozial. Für die Schüler und Lehrer der Rosa-Parks-Schule, deren Hauptschulzweig im Schuljahr 2016/2017 aufgelöst und aufgeteilt wurde, dankte Frau Freitag für die offene Aufnahme in der für sie neuen Schule. Bereits zum Beginn wurden die Schüler belobigt, die sich oft viele Jahre lang als Schülervertreter, als Verkehrshelfer, bei der Hausaufgabenhilfe und als Pate für Grundschüler aktiv um das Wohl aller gekümmert haben. Eingerahmt wurde Die Feier von Gesangseinlagen des WP-Musik-Kurses. Nach der Zeugnisausgabe verabschiedeten sich alle Lehrer mit dem Lied „für dich soll‘s rote Rosen regnen“ von ihren Schülern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.