Anzeige

Vorbildliche Sanierung eines historischen Gebäude-Ensembles in der Gemarkung Isernhagen Süd

Seitenansicht mit Pferdekoppel.
Hannover: Fuhrbleek | Während man in Alt-Bothfeld ein historisches Gebäude-Ensemble, Wohnhaus und Scheune, kurzerhand aus einem bestehenden Sanierungsplan "gekegelt" hatte und die Abrissbirne zum Einsatz kam, ging ein Bauunternehmer im Bereich Fuhrbleek/Ecke Kahlendamm, Isernhagen Süd, nördlich der Wietze, einen ganz anderen Weg. Bei der Sanierung von Fachwerkhäusern und Wirtschaftsgebäuden wurden zur Wiederherstellung nur alte Baumaterialien verwendet wie Dachziegeln aus Ton, Ziegelsteine/Backsteine sowie sämtliche Holzelemente an der Fassade (stützende Balken im Fachwerk und Bretterverkleidungen an den Wirtschaftsgebäuden). Lediglich die Eingangspforte zum Grundstück, sowie (teilweise) Türen, Fenster und der Hausinnenbereich entsprechen den heutigen Wohnverhältnissen.
Im linken Teil der prachtvollen Anlage sind Gebäude im historischen Aussehen mit wiederum nur alten Materialien neu errichtet worden.
Zufahrts- und Verbindungswege runden das Gesamtbild ab. Sie erhielten ganz traditionell ein Kopfsteinpflaster.

Bitte unbedingt die Fotostrecke anklicken. Sie zeigt die liebevolle Restaurierung sehr deutlich.
Wie wäre es mit einem Spaziergang durch Feld und Flur dorthin?
4
4
4
4
4
4
4
3
4
4
2
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
29.262
Shima Mahi aus Langenhagen | 05.04.2019 | 21:22  
5.874
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 06.04.2019 | 09:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.