Jubiläum: 45 Jahre Kalender „Hannover gestern“

Der erste Kalender. Blick vom Kröpcke in die Georgstraße.
Augenreiben ist angesagt, aber es stimmt: Schon seit 1978 stellt ein Verlag aus dem Rheinland einen Kalender mit alten Fotos für historisch Interessierte her.
Auch Hannover gehört zu den ausgewählten Städten.

Wie begann alles?

Der Joeres-Verlag aus Mönchengladbach bringt 1978 den ersten Kalender heraus.
Neben Hannover erscheint der Kalender mit der Zusatzbezeichnung „gestern“ in 11 NRW-Städten. Bereits 1979 sind  es 39 Städte in ganz Deutschland.

Die beiden ersten Hannover gestern Kalender enthalten alte Fotos aus dem Bildbestand des Historischen Museums Hannover, mit knappem Text versehen, in der Regel nur mit einer Topografie-Angabe. Später sollte der Text umfangreicher werden.

Im Jahr 1981/82 stellt  der Joeres-Verlag die Produktion ein. Der Kalender 1982 erscheint jedoch noch.

1983 führt der m+m-Verlag Müllenbruch + Minkenburg das Kalender-Geschäft weiter, zunächst noch in Mönchengladbach ansässig, danach um 1986 Umzug in das nahegelegene  Heinsberg. Weiterhin tragen zahlreiche Bildgeber zum Gelingen des Kalenders bei, auch das Historische Museum ist noch einmal dabei..

1984 werden schon 72 Städtekalender verlegt, darüber hinaus verbreitert der Verlag seine Produkt-Palette  mit historischen Motiven aus den früheren deutschen Ostgebieten und der DDR (Sachsen, Thüringen). Später sollten noch weitere Kalender  hinzukommen, wie beispielsweise "Landwirtschaft früher", "Auto-Oldtimer" (Ford, Opel, Mercedes), "Traktoren früher" und "Motorrad- und LKW-Veteranen".

1991 wendet sich Herr Josef Beumers vom Verlag Müllenbruch + Minkenberg auf Hinweis eines Bonner Journalisten an einen Bürger aus Bothfeld, ob er nicht alte Fotos hätte, die zur Gestaltung des Kalenders Hannover gestern 1992 beitragen könnten. Gefragt, bejaht und so wird aus einer losen Anfrage eine enge Zusammenarbeit mit dem Verlag und Herrn Beumers, die - ohne Unterbrechung - bis heute anhält.

Ab Kalender 2016 ändert der Verlag die Inhaberverhältnisse. Aus  m + m Verlag Müllenbruch + Minkenberg OHG wird HS Grafik + Druck GmbH & CO KG mit der Abteilung “m + m Kalender“, Ansprechpartner für die Kalender-Gestaltung und Vertrieb ist weiterhin Josef Beumers.

Die Fotostrecke zeigt alle bis heute erschienenen Hannover gestern Kalender. Beim Abfotografieren der Kalenderblätter gab es leider, bedingt durch Lichtverhältnisse, nicht unerhebliche Bildverluste. die so in den Kalendern nicht vorhanden sind. Auch sind die Bildunterschriften nur schwer erkennbar. Sie werden bei den jeweiligen Kalenderblättern hinzugefügt, allerdings teilweise mit einem stark gekürzten oder geänderten Text.

Wichtig: Dieser Bericht ist ausschließlich der Historie gewidmet und verfolgt keine  wirtschaftlichen Interessen.
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
5
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentare
84.977
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 15.10.2021 | 16:38  
30.035
Katja W. aus Langenhagen | 15.10.2021 | 20:18  
6.469
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 16.10.2021 | 11:44  
5.440
Heimatler Rainer Bernhard O. aus Seelze | 18.10.2021 | 00:13  
6.469
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 18.10.2021 | 09:35  
5.440
Heimatler Rainer Bernhard O. aus Seelze | 18.10.2021 | 22:53  
4.910
Kurt Wolter aus Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | 22.10.2021 | 12:34  
6.469
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 22.10.2021 | 13:03  
12
Lothar Zajonc aus Burgdorf | 22.10.2021 | 18:23  
6.469
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 23.10.2021 | 08:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.