Anzeige

25 Jahre Bemeroder - Hausbau vor 25 Jahren -

das letzte Endhaus war schon durch Eigenarbeit entstanden
Hannover: Sögeler Str. | Wie die Zeit vergeht!

Vor 25 Jahren sind wir nach Bemerode gezogen, Bemerode - West entstand, im Volksmund auch Emslandviertel genannt.
In der Sögeler Strasse standen damals 3 - 4 Häuser und unsere Reihe kam neu dazu.
Beim Grundstückskauf lernten wir bei der Vertragsunterzeichnung vor dem Notar unsere neuen Nachbarn erstmals kennen und bei vielen Krisensitzungen und Bauherrenversammlungen kamen wir uns bereits näher.

Richtfest war mit einer großen Feier am 19.7.1985 und am 16.11.1985 zogen wir von Pattensen nach Bemerode.

Damals war hinter der Häuserreihe noch unbebautes Gelände bis zum Annastift und die zahlreichen Fasane stolzierten durch unsere Gärten bis auf die Terassen.

Für die vielen Kinder war es ein Paradies, gab es doch genug zu entdecken. Da war noch der alte Hockeyplatz, auf dem man heimlich auch Fußballspielen konnte, der BMX-Platz, das Lagerwäldchen zum Buden bauen und sogar noch ein Getreidefeld, von dem in den frühen Morgenstunden der Mähdrescher brummte.

Zahlreiche Gemeinschaftsveranstaltungen wurden durchgeführt: ein Straßenfest unter der Beteiligung aller aus der Sögeler Strasse, sogar mit zwei Bussen fuhren wir zu unseren Namensgebern in das Emsland und wurden vom Bürgermeister in Sögel empfangen.

Gefeiert wird auch heute noch. Da ist das jährliche Garagenhoffest, das Wurstessen beim Nachbarn im Keller und viele sommerliche Treffen auf den Terassen.

Wahrlich eine harmonische Nachbargemeinschaft.

Vielen Dank liebe Nachbarn!
0

Weiterveröffentlichungen:

hallo Wochenblatt | Erschienen am 08.12.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.