Anzeige

Schützengemeinschaft Mühlheim – Dietesheim ist nach drei Siegen Tabellenführer der Bezirksliga > Zuletzt ein 4 : 1 in Weilrod - Riedelbach

Kathrin Klein, die einzige Dame im Dietesheimer Sportpistolenteam
 
Timo Zindel, die Nummer 1 im Sportpistolenteam der Schützengemeinschaft.
Mühlheim am Main: Schießsportanlage | Die Sportler mit den kleinkalibrigen Sportpistolen schießen seit Mitte März in der Bezirksliga um Ringe und Siege. Mit dabei die erste Mannschaft der Schützengemeinschaft Mühlheim – Dietesheim 1951 e.V. In der Mannschaft vertreten sind Timo Zindel, Michael Pletsch, Kathrin Klein und Mannschafts-führer Thomas Baier. Als Ergänzungsschützen stehen Stefan Keil und Zeljko Tome zur Verfügung.
Der Wettkampf ist unterteilt in 3 x 5 Schuß Präzision und 3 x 5 Schuß Duell. In der Präzision haben die Schützen 5 Minuten Zeit ihre 5 Wettkampfschüsse auf die Scheibe abzugeben. In den Duellserien ist die Scheibe jeweils nur 3 sec sichtbar. In dieser Zeit müssen die Schützen den Arm heben, die Scheibe anvisieren und die Schuss abgeben, dies wiederholt sich pro Serie 5 x.
Das maximale Ergebnis beträgt 300 Ringe.
Außerdem wird der Wettkampf in Paarungen absolviert. Die Nummer 1 der Dietesheimer tritt gegen die Nummer 1 des Gegners an usw. Sieger des Wettkampfes ist, wer als Mannschaft die meisten Einzelpunkte auf sich vereinen kann.
In der Bezirksliga 2013 sind neben der Schützengemeinschaft, die Vereine SV Riedelbach, Steinbach, Sprendlingen, Pfaffenwiesbach, Fechenheim, Egelsbach und Ginnheim vertreten.
In der ersten Wettkampfrunde mussten die Dietesheimer Sportschützen nach Usingen reisen, wo der SV Pfaffenwiesbach seine Heimkämpfe austrägt.
Im Einzelnen erzielten: Timo Zindel auf Position 1 267 Ringe, Michael Pletsch auf 2 256 Ringe, Thomas Baier auf 3 272 Ringe und Kathrin Klein auf 4 261 Ringe. Die Einzelpaarungen von Timo Zindel und Thomas Baier gingen an Mühlheim – Dietesheim,. während die Paarungen Michael Pletsch und Kathrin Klein verloren gingen.
Der Mannschaftspunkt ging an die SG Mühlheim – Dietesheim mit 1056 zu 1048 Ringe
In der Endabrechnung siegte Dietesheim knapp mit 3: 2 und nahm die beiden Mannschaftspunkte mit nach Hause.
Die weitere Ergebnisse des ersten Wettkampfes:
SV Fechenheim – SG Sprendlingen 1 : 4 1065 : 1077
SV Riedelbach – SG Steinbach 5 : 0 1065 : 1000
SSC Ginnheim – SV Egelsbach 1 : 4 1035 : 1067

Im zweiten Wettkampf empfing Dietesheim die Schützen aus Ginnheim.
Das sollte nach dem Ergebnis des ersten Wettkampftages eine deutliche Angelegenheit für die Dietesheimer werden.
Auf Position 1 hatte Thomas Baier bereits nach der Präzision einen Vorsprung von 5 Ringen. Im Duell traf Roland Jakob sogar nur 57 der 150 möglichen Ringe. Am Ende gewann Baier mit 271 Ringen zu 173 Ringen.
In der zweiten Paarung hatte Timo Zindel keine Probleme mit seinem Kontrahenten. Zindel erzielte gute 279 Ringe, während Jürgen May nicht über 263 Ringe hinaus kam.
In der 3. Partie hatte es Kathrin Klein mit Reiner Egold zu tun. Klein hatte am Ende für sie gute 260 Ringe aufzuweisen, Egold jedoch nur 237 Ringe.
Michael Pletsch traf in der vierte Paarung auf Thorben Amlacher. Michael Pletsch erzielte durchschnittliche 264 Ringe. Es reichte jedoch gegen die von Amlacher erzielten 249 Ringe deutlich.
Nachdem auch der Mannschaftspunkt an Dietesheim mit 1074: 922 Ringe ging, endete der Wettkampf mit einem klaren 5: 0.
Die weitere Ergebnisse des ersten Wettkampfes:
SG Steinbach – SV Fechenheim 5 : 0 1100 : 1045
SG Sprendlingen – SV Pfaffenwiesbach 2 : 3 1061 : 1066
SV Egelsbach – SV Riedelbach 0 : 5 1015 : 1066

Zum dritten Wettkampf mussten die Dietesheimer Sportschützen nach Riedelbach reisen, dass ein Ortsteil von Weilrod im Taunus ist. Es handelte sich um den Spitzenkampf, da Riedelbach Tabellenführer und Dietesheim Zweitplatzierter war.
In der ersten Partie trafen für Dietesheim Timo Zindel und für Riedelbach Uwe Brückner aufeinander. Nach den fünfzehn Wertungsschüssen Präzision lagen bei nur 1 Ring zu Gunsten von Brückner auseinander, 136: 135. Im Duell zeigte Timo Zindel seine Stärken und erzielte Serien von 47, 46 und 48 Ringe. Mit diesen 141 Ringen zog er an Brückner vorbei und gewann seine Partie mit 276 zu 274.
Erster Zwischenstand 1 : 0 für Dietesheim und vier Ringe Vorsprung für die Mannschaftswertung.
In der zweiten Paarung standen sich Thomas Baier für Dietesheim und Rolf Graefe gegenüber. In der Präzision traf Baier gute 139 Ringe, Graefe konnte sich mit 140 einen leichten Vorteil verschaffen. In der ersten Duellserie holte Baier mit 47 zu 46 Ringe diesen einen Ring Abstand auf. In der zweiten Serie unterlief im allerdings ein Fehler, sodass er nur auf 37 Ringe kam. Davon verunsichert erzielte er in der dritten Serie nur 43 Ringe. Graefe schoss weiter unbeeindruckt und erzielte im Duell 138 Ringe. In Ergebnis musste sich Baier mit 266: 278 Ringen geschlagen geben.
Zwischenergebnis 1 : 1, aber achte Ringe Rückstand in der Mannschaftswertung.
In der dritten Partie kämpften Kathrin Klein für Dietesheim und Zudi Rizvani um den Einzelpunkt.
In der Präzision hatten beide Kontrahenten mit ihrer Nervosität zu kämpfen. Klein erzielte nur 129 Ringe, Rizvani hingegen sogar nur 125 Ringe. Im Duell konnte Klein ihren Vorsprung ausbauen. Sie traf 128 Ringe, Rizvani nur 124 Ringe. In der Gesamtrechnung gewann Klein mit 257 Ringen gegenüber Rizvani mit nur 249 Ringen.
Zwischenstand 2 : 1 für Dietesheim und ein Unentschieden in der Mannschaftswertung.
In der vierten Partie ging Michael Pletsch für Dietesheim und Kirsten Hagemann für Riedelbach an den Start.
Michael Pletsch erzielte in der Präzision gute 138 Ringe und hatte damit bereits 5 Ringe Vorsprung auf Hagemann. Im Duell sattelte Pletsch durchschnittliche 132 Ringe drauf, während Hagemann nur 118 Ringe traf. So gewann Pletsch seine Partie ungefährdet mit 270 Ringen zu 251 Ringen.
Zwischenstand 3 : 1 für Dietesheim.
In der Mannschaftswertung siegte Dietesheim mit guten 1069:1052 Ringen und holte sich damit den Einzelpunkt zum 4:1 Endstand.

Dadurch bleibt die Schützengemeinschaft Mühlheim – Dietesheim mit 6:0 Punkten verlustpunktfrei und erobert die Tabellenspitze der Bezirksliga.

Die weitere Ergebnisse des ersten Wettkampfes:
SV Pfaffenwiesbach – SV Fechenheim 1 : 4 1032 : 1062
SG Steinbach – SV Egelsbach 4 : 1 1071 : 1053
SSC Ginnheim – SG Sprendlingen 2 : 3 1051 : 1067



Tabelle: Ringe Einzel Punkte Punkte
1. SG Mühlheim-Dietesheim 3199 12 : 3 6 : 0
2. SV Riedelbach 3183 11 : 4 4 : 2
3. SG Sprendlingen 3205 9 : 6 4 : 2
4. SG Steinbach 3171 9 : 6 4 : 2
5. SV Pfaffenwiesbach 3146 6 : 9 2 : 4
6. SV Fechenheim 3172 5 : 10 2 : 4
7. SV Egelsbach 3135 5 : 10 2 : 4
8. SSC Ginnheim 3008 3 : 12 0 : 6

In der nächsten Runde empfangen die Dietesheim die Sportschützen vom Schützenverein Egelsbach.
Die Prognose für den Wettkampf verspricht einen knapp Sieg für Dietesheim.
Ausgetragen wird die Partie am Samstag, 11. Mai 2013, 14.00 h auf der Schießanlage im Dietesheimer Naherholungsgebiet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.