Anzeige

Halbzeit beim 12. Mühlheimer Firmen – und Vereinspokalschießen

Das abschließende Sommerfest findet am 07. Juli ab 18.00 Uhr auf dem Anton - Benedikt - Platz vor dem Schützenhaus statt. Hierzu sind alle Interessierten recht herzlich eingeladen.
 
Mehr als 40 Pokale gibt es beim 12. Firmen - und Vereinspokalschießen 2012 zu gewinnen.
 
Impressionen des 12. Firmen - und Vereinspokalschießens 2012
Mühlheim am Main: Schießsportanlage | 198 der 309 gemeldeten Starter haben geschossen / In der Firmenwertung der Mannschaften gibt es ein Kopf an Kopf Rennen.


Seit dem 25.06. veranstaltet die Schützengemeinschaft Mühlheim – Dietesheim 1951 e.V. das 12. Firmen – und Vereinspokalschießen auf der Schießsportanlage im Dietesheimer Naherholungsgebiet.
Teilnahmeberechtigt sind alle Inhaber, Besitzer, Geschäftsführer und Mitarbeiter von Mühlheimer Firmen, Unternehmen und Geschäften, sowie alle Mitglieder von Mühlheimer Vereinen und Gruppierungen. Außerdem natürlich alle, die Interesse haben. Sportschützen von Vereinen oder Verbände sind startberechtigt. Werden jedoch im Rahmen der sportlichen Fairness gebeten, moderate Leistungen abzuliefern.

Geschossen wird mit dem kleinkalibrigen Sportgewehr, liegend auf einen Sandsack aufgelegt. Die Scheibe ist 50 Meter entfernt und hat eine Größe von 34 x 34 cm. Es werden 10 Schuss abgegeben, so dass das Höchstergebnis 100 Ringe lautet. Der Modus ist denkbar einfach. Jeder Verein und jede Firma startet mit beliebig vielen Teilnehmern und versucht das Höchstergebnis zu erreichen. Nach Beendigung der Veranstaltung werden die jeweils drei besten zu einer Mannschaft zusammengefasst. Voraussetzungen oder gar Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. An jedem Abend stehen erfahrene Dietesheimer Sportschützen zur Verfügung, die gerne mit Rat und Tat behilflich sind. Die Mannschaft mit den meisten Ringen gewinnt. Es steht jeweils ein Wanderpokal zur Verfügung. Um die Veranstaltung noch attraktiver zu machen, werden für Firmen und Vereine über 40 Einzelpokale ausgelobt.
Thomas Baier, 1. Vorsitzender des Vereins, ist mit der erste Hälfte zufrieden. 181 Gäste hatten sich die Veranstaltung an den ersten fünf Tagen angemeldet und 198 Starter durften wir verzeichnen.
In der Firmenwertung führt zurzeit die Einsatzbereitschaft der Polizei mit 280 Ringen der 300 möglichen Ringe, vor Präzisionswerkzeuge Zindel mit 279 Ringen und der Verkehrsinspektion der Polizei mit 279 Ringen, vor Metallbau Stefan Keil mit 276 Ringen. Auf Platz 5. Fünfter ist der Abwasserverband Untere Rodau 27467 Ringen.


Die Einzelwertung der Firmen sieht wie folgt aus:

Nr. Name, Vorname Firma 1.S.
1 Pletsch, Michael GWI Hanau 97
2 Specht, Gerald Zindel Präzisionswerkzeuge 96
3 Keil, Stefan MSK - Metallbau Stefan Keil 96
4 Hagen, Björn Einsatzbereitschaft 95
5 Nagengast, Karima (Jugend) GWI Hanau 95
6 Zindel, Jasmin Zindel Präzisionswerkzeuge 94
7 Hagen, Björn Verkehrsinspektion 94
8 Baier, Thomas Verkehrsinspektion 94
9 Keller, Christian Abwasserverband Rodau 93
10 Horry, Jens Einsatzbereitschaft 93
11 Warnke, Alexander Abwasserverband Rodau 92
12 Fecher, Uwe MSK - Metallbau Stefan Keil 92
13 Buhl, Björn (Jugend) DeguDent 92
14 Buhl, Jörg DeguDent 92
15 Füssel, Walter Einsatzbereitschaft 92

Die Vereinswertung führt zurzeit HFC Schwarzer Peter die Rangliste mit 277 der 300 möglichen Ringe an. Auf Platz zwei folgt das THW Alzenau mit 273, vor der Freiwilligen Feuerwehr Mühlheim mit 271 Ringen und den Betreuern der Jugendfeuerwehr Offenbach mit 268 Ringen. Die Freiwillige Feuerwehr Dietesheim liegt mit ebenfalls 268 auf Platz 5 in Schlagweite. Es folgen mit der Gruppe Kaffeeklatsch, dem TSV Lämmerspiel „98iger“ und der Freiwilligen Feuerwehr drei Vereine die mit 267 Ringen nur einen Ringe dahinter liegen.

Die Einzelwertung der Vereine:

Nr. Name, Vorname Verein 1.S.
1 Pieroth, Heike IGHFuN 95
2 Piechnik, Philipp Softair Club Mühlheim 95
3 Zotzél, Ralf Mühlheimer Ruderverein 94
4 Bemowski, Uwe FF Mühlheim 94
5 Beheim, Melanie HFC Schwarzer Peter 94
6 Hermann, Mona HFC Schwarzer Peter 92
7 Engelhard, Jochen THW Alzenau 92
8 Rudelbach, Andreas Kaffeeklatsch 92
9 Stromberg, Jochen THW Alzenau 92
10 Bönsch, Jens die Betreuer 92
11 Nohl, Peter HFC Schwarzer Peter 91
12 Trier, Peter FF Dietesheim 91
13 Koberstädt, Steffen Kaffeeklatsch 91
14 Plathos, Nils FF Lämmerspiel 91
15 Blank, Michael Tennis Club Mühlheim 91

Gerrit Kratz, zweiter Vorsitzender des Vereins, erläutert dabei nochmals die Ausschreibung. Teilnahmeberechtigt sind alle, die eine Einladung erhalten haben. Vereinsmitglieder der Schützengemeinschaft dürfen natürlich für ihre Firmen, Gruppen oder Vereine antreten. Sollten jedoch zwei oder mehr SGMD Mitglieder für die Gruppierungen schießen, wird nur ein SGMDler in die Mann-schaftswertung genommen.
Die Chancengleichheit steht für uns an erste Stelle, so Kratz weiter.

In der zweiten Hälfte des Wettbewerbes erwarten die Dietesheimer Sportschützen noch nachfolgende Vereine an. Die Freiwillige Feuerwehr Lämmerspiel, RetSan ZAS 05/12, Spygg Dietesheim SOMA, Sängerkranz Dietesheim, Sängerlust Haus Jugendchor 2000, HFC Alkohol Lämmerspiel, Mühlheimer Tuningfreunde, Mühlheimer Kerbverein mit den Müllerburschen, Softairclub Mühl-heim. TSV Lämmerspiel 98iger und Rainbow Raiders Obertshausen.

Bei den Firmen treten noch an: Fußpflege Sabine Mayer, Stadtwerke Mühlheim „die Abrechner“, Abwasserverband Untere Rodau, Baugeschäft Griesbach, Amtsgericht Offenbach, Commerzbank, Stadtwerke Mühlheim „die Stromer“

Am Ende werden 21 Vereine und 14 Firmen an der 12. Auflage des Mühlheimer Firmen – und Vereinspokalschießens teilgenommen haben, sofern sich nicht noch Nachzügler anmelden, erzählt Lukas Fröhlich, der im Verein für Internet und EDV zuständig ist.

Jeweils Tagesaktuell werden die Ergebnisse auf der Homepage des Vereins unter www.sgmd.de veröffentlicht.

Wie in jedem Jahr rechnen die Verantwortlichen des Vereins am Donnerstag und Freitag mit einem Ansturm der im vorderen Bereich Platzierten, um gegebenenfalls nochmals das Ergebnis zu verbessern. Der Verein bittet deshalb darum, an diesen beiden Tagen etwas Zeit und Geduld mitzubringen, es kommen alle an den Start.

Das Ende des Pokalschießens ist am Freitag 09.07. um 22.00 Uhr, je nach Andrang wird das Ende aber auch nach hinten verlegt.

Die Ehrung der verschiedenen Sieger und Platzierten findet im Rahmen des Sommerfestes auf dem Anton Benedikt Platz der Schießsportanlage am Samstag 07.07.2012 ab 18.00 h statt, zu dem das Küchenteam des Vereins recht herzlich einlädt.
Bei gekühlten Getränken, Würstchen, Steaks und Kartoffelsalat, Kaffee und Kuchen sowie ausreichend Zeit für nette Tischgespräche werden über 40 Pokale an den Mann bzw. die Frau gebracht.

Hierzu sind natürlich nicht nur die Teilnehmer eingeladen, sondern alle Freunde und Bekannte des Schießsportes und der Schützengemeinschaft Mühlheim – Dietesheim 1951 e.V.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.