Anzeige

Großkaliberrundenkämpfe der Sportschützen beginnen

Der Austragungsort des ersten Rundenkampfes in der Oberliga Süd war Raunheim
Mühlheim am Main: Schießsportanlage |

Schützengemeinschaft Mühlheim - Dietesheim mit drei Mannschaften am Start

Rund fünf Wochen nach dem Ende der deutschen Meisterschaften in München starten die Sportschützen aus Mühlheim mit den Großkaliberrundenkämpfen.
Die Schützengemeinschaft Mühlheim – Dietesheim ist in diesem Jahr wieder mit 3 Mann-schaften und etwa 20 Schützen am Start.
Ausgetragen werden die Wettkämpfe auf 25 Meter Scheibenentfernung. Nach 5 Schuss Probe wer-den in vier Serien je fünf Schuss in 150 Sekunden abgegeben. Im Anschluss folgen vier Serien zu je fünf in 20 Sekunden. Das maximale Ergebnis lautet somit 400 Ringe. Anders als in den Meisterschaften dürfen hier die Schützen die Waffe und das Kaliber frei wählen. Pistole im Kaliber 9mm oder .45 ACP (umgerechnet 11,43mm) oder Revolver .357 Magnum ( 9,04mm) oder .44 Magnum ( 10,9 mm). Jeder startet also mit seiner Lieblings-waffe

Die dritte Mannschaft um Kapitän Hans – Dieter Streitenberger startet in der 2. Bezirks-klasse. Sie treten dort gegen die Mannschaften von Hainstadt II, Neu – Isenburg I und Langen I an. Ihren ersten Wettkampf in Hainstadt haben sie deutlich mit 1022: 973 Ringen gewonnen. Martin Küthe erzielte hierbei 355 Ringe, Christoph Müller 337 Ringen und Hans – Dieter Streitenberger 330 Ringe. Als Ersatzschützen trafen Marc Gebauer 324 Ringe und Christoph Schmidt 289 Ringe.
Die dritte Mannschaft belegt nach der ersten Wettkampfrunde den zweiten Tabellenplatz.


In der zweiten Mannschaft ist Kurt Jürgen Dauth Teamchef. Sein Team schießt gegen Jüges-heim I, Hausen I, Sprendlingen I und Egelsbach I in der Bezirksliga.
Leider verlor die Mannschaft ihren ersten Wettkampf gegen Jügesheim mit 1076:1092 Ringen. Bester Dietesheimer war Kurt Jürgen Dauth mit 373 Ringen, Michael Schulz erzielter 353 Ringe und Jasmin Zindel 350 Ringe. Ersatzschütze Matthias Ricken war mit 359 Ringen erfolgreich.
Damit belegte die Mannschaft den vierten Tabellenplatz.

Die erste Mannschaft schießt in Hessens höchste Klasse, der Oberliga Süd. Das Team um Mann-schaftsführer Timo Zindel startet gegen Raunheim, Diedenbergen, Wiesbaden, Lindenholzhausen, Heftrich und Buchschlag.
Zum Auftakt ging am 06.10.2018 zur Sportschützengesellschaft Tell Raunheim. Dietesheim trat in der Besetzung Timo Zindel, Thomas Westerwald und Thomas Baier an. Auch hier war der Mannschaftskapitän der Tagesbeste Schütze. Timo Zindel erzielte 387 Ringe, Thomas Westerwald folgte mit 380. Thomas Baier kam leider nur auf 363 Ringe.
Der erste Rundenkampf wurde von den Dietesheimer Schützen mit 1130: 1064 Ringen gewonnen. Damit führen derzeit die Mühlheim Sportschützen die Tabelle in der Oberliga Süd an.
0
1 Kommentar
24.294
Kurt Battermann aus Burgdorf | 10.10.2018 | 22:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.