Anzeige

Das 13. Mühlheimer Firmen – und Vereinspokalschießen steht vor der Tür

Auf der Schießsportanlage im Dietesheimer Naherholungsgebiet wird das 13. Firmen - und Vereinspokalschießen ausgetragen.
 
Die Dietesheimer Sportschützen bieten Jedermann/Jederfrau die Gelegenheit sich als Sportschütze zu versuchen.
Mühlheim am Main: Schießsportanlage | Mühlheimer Vereine und Firmen sollen Meisterschützen ermitteln

Es ist endlich wieder soweit: Die dreizehnte Auflage des beliebten Pokalwettbewerbes für Mühl-heim – Firmen und Vereine steht vor der Tür.
Bereits seit 2001 lädt die Schützengemeinschaft Mühlheim – Dietesheim 1951 e.V. alle Mühlheimer Vereine und Firmen ein, auf ihrer Schießsportanlage im Naherholungsgebiet die besten Schützen zu ermitteln.
In diesen Tagen wurden den Vertretern der Vereine und Firmen die Einladungen, teils per Post, teils per Mail, zugestellt. Außerdem wurde die Vereinszeitung VOLLTREFFER 2013 an alle Mühlheimer Haushalte verteilt. In dieser Vereinszeitung präsentiert sich die Schützengemeinschaft im Vier-farbendruck und in einer Auflage von 15.000 Exemplaren.
Teilnahmeberechtigt an dieser beliebten Veranstaltung sind alle Inhaber, Besitzer, Geschäftsführer und Mitarbeiter von Mühlheimer Firmen, Unternehmen und Geschäften, sowie alle Mitglieder von Mühlheimer Vereinen und Gruppierungen. Außerdem natürlich alle, die Interesse haben.
Sportschützen von Vereinen oder Verbänden sind startberechtigt. Werden jedoch im Rahmen der sportlichen Fairness gebeten, moderate Leistungen abzuliefern.

Geschossen wird mit dem kleinkalibrigen Sportgewehr, liegend auf einen Sandsack aufgelegt. Die Scheibe ist 50 Meter entfernt und hat eine Größe von 34 x 34 cm. Es werden 10 Schuss abgegeben, so dass das Höchstergebnis 100 Ringe lautet. Der Modus ist denkbar einfach. Jeder Verein und jede Firma startet mit beliebig vielen Teilnehmern und versucht das Höchstergebnis zu erreichen. Nach Beendigung der Veranstaltung werden die jeweils drei besten zu einer Mannschaft zusammenge-fasst. Voraussetzungen oder gar Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. An jedem Abend stehen er-fahren Dietesheimer Sportschützen zur Verfügung, die gerne mit Rat und Tat behilflich sind. Die Mannschaft mit den meisten Ringen gewinnt. Es steht jeweils ein Wanderpokal zur Verfügung. Um die Veranstaltung noch attraktiver zu machen, werden für Firmen und Vereine über 50 Einzelpokale ausgelobt.
Anmeldeschluss ist der 14. Juni.

Start der Veranstaltung ist am Montag, 24.06. um 19.00 Uhr. Die Schießtage sind jeweils montags bis freitags zwischen 19.00 – 22.00 Uhr statt. Letzte Schießtag ist Freitag 05.07.2013. Der Standbelegungsplan ist auf der Homepage des Vereins unter www.sgmd.de abrufbar. Die Dietesheimer Sportschützen erwarten zur dreizehnten Auflage wieder mehr als 300 Teilnehmer.
Ihr Ende findet sie am Sommernachtsfest der Dietesheimer Sportschützen am 06.07.2013 ab 18.00 Uhr auf der Schießsportanlage.
Titelverteidiger bei den Vereinen ist der HFC Schwarzer Peter. Der Gewinner erhält hier den Wanderpokal der Firma Heizungsbau Peter Nohl an. Bei den Firmen gewann die Firma Zindel Präzision den Wanderpokal des Hessischen Städte – und Gemeindebundes.
Neben den Pokalen für die ersten 3 Mannschaften bei den Vereinen und Firmen, stehen jeweils 20 Pokale für die bestplatzierten Einzelschützen zur Verfügung.
Verbunden ist die Veranstaltung mit einem Tagespreisschiessen, bei dem die Teilnehmer mit einer großkalibrigen Kurzwaffe auf eine Schießscheibe schießen. Bei diesem Schießen gewinnt, wer am Ende der Tagesveranstaltung um 22.00 Uhr die höchste Ringzahl erreicht hat. Bei dieser Teildisziplin wird täglich ein Tagespokal vergeben.
Weitere Informationen sind auf der Homepage des Vereins unter www.sgmd.de abrufbar.
Haben Vereine, Firmen oder auch Gruppen Interesse an der Teilnahme, so setzen sie sich mit dem 1. Vorsitzenden Thomas Baier unter E-Mail t.baier@sgmd.de oder unter 0172/5938040 in Verbindung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.