Anzeige

Empfehlenswerter Urlaubsort St. Leonhard im Passeier

die gotische Pfarrkirche mit dem spitzen Turm
Sankt Leonhard in Passeier (Italien): Passerschlucht | In Südtirol zwischen der Stadt Meran und den Grenzpässen Jaufenpass und Timmelsjoch liegt der einladende Urlaubsort St. Leonhard. Er wird durchflossen von der Passer in einer Höhe von 689 m ü.d.M. Er ist benannt nach dem Schutzpatron Leonhard von Limoges. Als Ort am Fuß von zwei wichtigen Alpenpässen hat er eine bewegte Geschichte. Besonders der Jaufenpass war über Jahrhunderte ein wichtiger Übergang vom Brenner Richtung Süden. Die Ruine Jaufenburg aus dem 13. Jahrhundert oberhalb von St. Leonhard gibt Zeugnis von der Geschichte.

Von St. Leonhard lassen sich viele abwechslungsreiche Wanderungen unternehmen, so zum Jaufenpass, zum Timmelsjoch, in die rauschende Passerschlucht beim Nachbarort Moos. Der Europäische Fernwanderweg E 5 durchquert St. Leonhard. Er führt von St. Leonhard zum Felsmassiv des Hirzer. Auch der Meraner Höhenweg, der um die Texelgruppe herum führt, ist von St.Leonhard gut zu erreichen.

Der Zentrale Ort im Passeiertal war ursprünglich ein Ort der Viehhändler und Handwerker. Auch der berühmteste Sohn der Gemeinde, der Freiheitskämpfer Andreas Hofer war Viehhändler. Er hat getreue Mitkämpfer in seinem Wohnhaus und im Nachbarort St. Martin versammelt. Sein Geburtshaus, der Sandwirt, steht südlich von St. Leonhard. Das ehemalige Wirtschaftsgebäude nebenan ist zum Museum ausgebaut und enthält eine Ausstellung über Andreas Hofer. Leider ist es montags geschlossen.

Heute ist St. Leonhard ein Fremdenverkehrsort mit ansprechenden Hotels und Pensionen.
8
8
3 7
2 3
2 6
5
7
7
5
7
6
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
35.110
Silvia B. aus Neusäß | 11.08.2019 | 14:22  
60.219
Werner Szramka aus Lehrte | 11.08.2019 | 14:25  
75.474
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 11.08.2019 | 15:37  
2.947
Manfred Hermanns aus Hamburg | 11.08.2019 | 17:25  
14.175
Kirsten Mauss aus Hamburg | 23.10.2019 | 14:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.