Anzeige

Meghan Markle & Prinz Harry: Prinzessin Beatrice bekommt ihr Cottage

Endlich ein festes Zuhause für Prinzessin Beatrice und Mapelli Mozzi im Cottage von Meghan Markle und Prinz Harry am Kensington-Palast?

Mitten in London ein Traum für jeden - das Nottingham Cottage, ein kleines Häuschen auf dem Anwesen des Kensington-Palasts. Laut neuesten Berichten könnte dieses Haus bald Prinzessin Beatrice, 32, und ihrem frisch vermählten Ehemann Edoardo Mapelli Mozzi ,37, gehören. Das ehemalige Zuhause von Meghan Markle und Prinz Harry steht seit ihrem Umzug nach Frogmore im Frühjahr 2019 seit über einem Jahr leer. Nach ihrer Hochzeit im Juli 2020 soll Prinzessin Beatrice mit ihrem Ehemann direkt in die Flitterwochen nach Südfrankreich aufgebrochen sei. Ihre Unterkunft danach ist unbekannt, offiziell lebt Prinzessin Beatrice immer noch im St. James Palace, indem sie bis Mitte 2018 gemeinsam mit ihrer Schwester Eugenie lebte. Jedoch ist fraglich, ob sie diese Wohnung als Familienwohnsitz nutzen möchte. Neben der Nähe im Cottage zu Herzogin Kate, Prinz William und deren Kindern wohnt auch Beatrices Schwester Eugenie mit ihrem Ehemann auf dem Grund des Kensington-Palasts, was das Cottage noch attraktiver macht. Beatrices Verhältnis zu ihrer Schwester wird als sehr eng beschrieben, die beiden haben sich bereits einmal eine Wohnung geteilt. Auch die Größe des Appartements wäre für die Beiden ideal; sogar für Mapelli Mozzis Sohn Christopher,4, wäre Platz genug.

Lange Geschichte des Nottingham-Cottage - Prinz William, Herzogin Kate sowie Prinz Harry und Meghan Markle wohnten bereits dort

Das kleine Cottage kann bereits Geschichte erzählen. Bereits Prinz Henry und Prinzessin Alice haben es bewohnt, bevor vor allem Angestellte dort ihr Zuhause fanden. Danach lebte Prinz Harry vor seiner Hochzeit dort, bevor sein Bruder William und Schwägerin Kate dort eingezogen sind. Kurz nach der Geburt von Prinz George zog die kleine Familie dann nicht weit entfernt ins Apartment 1 A des Kensington-Palastes, worauf Prinz Harry mit Meghan Markle wieder einzog. An die Zeit dort erinnern sich die beiden gerne. In einem Interview für die BBC erzählte der Prinz von seinem gelungenen Heiratsantrag in dem kleinen Cottage und auch Meghan schwärmte von diesem Abend, der den Anfang des Ehelebens markierte. Bis kurz vor der Geburt von Sohn Archie lebten die beiden dort. Wer weiß, vielleicht könnte das kleine Cottage auch für Prinzessin Beatrice und ihren Ehemann den Traum vom Babyglück bedeuten.

Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.