Anzeige

Kitchen Impossible: Mälzer wird zum Hipster

Tim Mälzer wird es in der heutigen Folge “Kitchen Impossible” nicht gerade leicht gemacht. In Berlin soll der Profi-Koch zum richtigen Hipster werden und anschließend seine besten Kochkünste zum Einsatz bringen. Kann er gegen den Profi-Koch The Duc Ngo die Koch-Ehre verteidigen?

Zwei Profi-Köche treten heute Abend bei "Kitchen Impossible"  wieder gegeneinander an, um sich selbst und den Zuschauern zu beweisen, dass sie der bessere Koch sind. Dabei reisen Tim Mälzer und The Duc Ngo in zwei verschiedene Länder und bereiten ein länderspezifisches Gericht, ganz ohne ein Rezept zu. Der Geschmackstest Dritter verrät dann, welcher der beiden besser abschneiden konnte. Auch heute Abend, muss der TV-Star wieder mit sich kämpfen. Vor allem in Vietnam läuft dem Star der Kochshow der Schweiß von der Stirn.

Ran an den Speck

Die Reise beginnt für Tim Mälzer in der Hauptstadt Berlin. Auch wenn der 48-jährige mit Sicherheit kein Hipster mehr wird, war sein Rivale der Meinung, dass er ruhig mal einer werden könnte. Vor Ort erhält der "Kitchen Impossible"-Star die Aufgabe ein Ferkel mit Gundermann, Lauch und gegrilltem Speck zuzubereiten. Das sollte für den Steakliebhaber eigentlich gar kein Problem darstellen, oder? Schwieriger wird es für den Profi-Koch eher, in der Riesenstadt Hanoi. Dort braucht der Koch-Star zu Beginn erstmal eine Meditationsstunde um von dem ganzen Trubel in der Großstadt runter zu kommen. Als er dann jedoch in der Küche steht, fällt ihm auf, dass so einige Koch-Utensilien fehlen, die er normalerweise immer bei sich hat. Wird er es dennoch schaffen den Berliner Erfolgsgastronom Duc auszustechen? Wir erfahren es heute Abend um 20:15 Uhr auf VOX.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.