Anzeige

Germany's next Topmodel 2013: Jacqueline mit Gottes Hilfe in die Top 10?

Seit 28. Februar läuft die 8. Staffel von Germany's next Topmodel. Mit dabei ist die 16-jährige Jacqueline aus Hamburg. Die Schülerin hat es mittlerweile in die Top 10 geschafft und sieht GNTM als ein Geschenk. Anscheinend hat sie es nicht nur mit Gottes Hilfe, sondern auch mit Heidi Klums Wohlwollen in die nächste Runde geschafft. Alles was du über Jacqueline wissen musst, erfährst du in diesem Portrait.

In ihrer Freizeit spielt Jacqueline mit ihren Freunden Tischtennis, gibt sich gern dem Schreiben hin oder ist mit dem Fahrrad unterwegs. Sie beteiligt sich auch in einem Kindermusiktheater, dort kann sie ihre Leidenschaften Singen und Schauspielen ausleben. Zudem spielt die GNTM-Teilnehmerin Klavier und nimmt Gesangunterricht. Ob ihr das bei Germany´s next Topmodel helfen wird? Oder schaffte sie es durch Gebete in die Top 10?

Durch Gebete in die Top 10?

Die GNTM-Kandidatin Jacqueline glaubt an Gott und wann immer sie kann, geht sie in den Gottesdienst. Sie absolvierte sogar ein Sozialpraktikum in der Kirche und nicht wie die anderen Schüler aus ihrer Klasse in Kindergärten. Jacquelines Mutter sieht die Teilname ihrer Tochter bei Germany's next Topmodel 2013 als Ehre und Geschenk an. Sie bleibt aber bescheiden und hofft, dass ihre Tochter "ein, zwei Wochen" dabei sein kann, "gerne aber auch länger". Jacquelines Ziel ist es aber Germany's next Topmodel zu werden. Sie möchte die Erfahrungen mitnehmen und ins Finale kommen. Ob sie es bis ins Finale von GNTM 2013 schafft oder ob für sie nach den Top 10 Schluss ist könnt ihr jeden Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben sehen.

Folgender Artikel könnte euch auch noch interessieren:
Germany’s next Topmodel 2013 - neues Konzept für steigende Quoten?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.