Anzeige

Freie Gärten "Am Fuchsberg"

Halle (Saale): Am Fuchsberg | In der Nähe des Ochsenberges liegt die Kleingartenanlage (KGV) „Am Fuchsberg e.V".   Seit 1949 bestellen die Pächter mit viel Elan, Einfallsreichtum und Nachbarschaftshilfe ihre Parzellen. Gärten bleiben meist ganz in Familie, so „erbt“ die nächste enthusiastische Generation von Schrebergärtner die kleine Oase. Mit stolzen zweiundachtzig ist Dieter Lohse der älteste Gärtner der Anlage. Als Schreberkind kam Herr Lohse mit seinen Eltern in die Anlage und ist jetzt mit zweiundachtzig der älteste Gartenfreund. Er übernahm den Garten von seinen Eltern. Viele Hände, ein schnelles Ende, so dachten auch die Gartenfreunde, als der Spielplatz erneuert werden mußte. Unterstützt mit Fördergeldern begann im März 2017 die Neugestaltung. Im Mai spielten dort bereits Kinder, nicht nur Schreberkinder, auch für Anlieger und Gäste des Restaurants, eröffnet von Herrn Stäglin.
Einen Eigentümerwechsel im Restaurant gab es im April 2017, jetzt es bietete klassische dt. Küche und ist sehr gut frequentiert. Dieses Haus, wie auch das Vereinsheim, wurde in Eigenleistung der Gartenfreunde, zwischen 1954-57 erbaut. In der Planung des rührigen Vereines ist eine Bühne, schon im Herbst diesen Jahres sollen die ersten Musiker dort spielen.

http://www.die-gaststaette.de/

Viele Gartenfreunde sind im vorgerückten Alter und mit über siebzig ist die Bearbeitung eines Gartens nicht so einfach. Bei einer Rückgabe des Gartens verlieren die älteren Gärtner auch das seit Jahrzehnten gepflegtes soziale Umfeld. Das Motto "aus den Augen aus dem Sinn" gilt hier nicht. Organisiert in einer Frauengruppe treffen sich einmal im Monat Gartenfreundinnen um kreativ zu werden. Dies spricht vorallen Renterinnen an.

http://www.kgv-am-fuchsberg-ev.de/
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.