Anzeige

Weißwürste und andere Emanzen

Plakat zur Weißwurscht Prinzessin (Foto: MVB e.V.)
Haar: Kleines Theater Haar |

Die Münchner Volkssängerbühne e.V. bringt ab 18.01.2020 ihr neues Stück, "D´Weißwurscht Prinzessin - A beinah tragische Komödie" auf die Bühne im Kleinen Theater Haar. Das Stück verspricht wieder großartige, bayerische Unterhaltung. Wer seinen Lieben oder sich selbst einen unvergesslichen Abend zu Weihnachten schenken möchte, sollte sich schnell die besten Plätze sichern.

So eine Prinzessin hat es ja nicht leicht.
Folgsam soll man sein, gut aussehen soll man, brav lächeln soll man und nicht aufmucken. Was ist aber, wenn die schöne Prinzessin so gar nicht dem feinen Klischee entsprechen möchte und ihr das Hofprotokoll ziemlich egal ist?

Weißwurstprinzessin basiert auf Turandot

Im neuen Stück der Münchner Volkssängerbühne e.V., das ab Januar 2020 im Kleinen Theater in Haar aufgeführt wird, hat sich Regisseur und Autor Roland Beier genau das gefragt. Und ist bei seinen Überlegung auf die Figur der Turandot gestoßen, jener von Carlo Gozzi erdachten, chinesischen Prinzessin, die ihre Ehemann-Anwärter lieber köpfen lässt, als sich dem Willen des Hofes und der Politik zu unterwerfen. Nie soll ein Mann sie besitzen! Quasi eine Ur-Emanze. Opernfans mag die sture Königstochter aus der Oper von Puccini bekannt sein.

Aber die MVB wäre nicht die MVB, wenn sie das Ganze nicht auf ihre eigene, humorvolle Weise umsetzen würde. Und so wird die chinesische Prinzessin kurzerhand nach Deutschland verpflanzt und trägt mit Stolz den Spitznamen Weißwurstprinzessin. Geköpft wird weiterhin fleißig. 3 Rätsel werden den Herren, welche der Prinzessin Sophia reihenweise verfallen, gestellt. Eine falsche Antwort kostet den Kopf. Bis eines Tages ein dubioser Mönch auftaucht, der die schlaue Prinzessin in eine arge Zwickmühle bringt.

Schaurig schönes Bühnenbild

Schaurig schön ist das Bühnenbild, welches wie jedes Jahr von den Mitgliedern des MVB e.V. liebevoll selbst gestaltet wurde. Selbst die Köpfe der vergangenen Bewerber sind gruselig real dargestellt. Und auch die Kostüme sind wieder ein Highlight. Sie wurden in liebevoller Handarbeit von Schneiderin Anna für die Bühne gefertigt. Pfiffige bayerische Dialoge und viel Musik runden den Theaterabend ab.

Mehr Informationen zur Bühne und zu den Schauspielerinnen und Schauspielern gibts übrigens auf der neu gestalteten Website. Aktuelle News und Bilder sowie ein Blog versorgen die vielen Fans der MVB mit exklusiven Einblicken in das Vereins- und Bühnenleben.

Wer die wunderbare Weißwurstprinzessin in Aktion erleben möchte, für den gibt es weitere Infos zu Terminen und Karten auf der Internetseite oder bei allen Vorverkaufsstellen von Reservix sowie unter der Nummer 01806-700 733.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
72
Bärbel Roland aus München | 24.10.2019 | 12:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.