Anzeige

Weltkrieg II - Die größte Schlacht auf deutschem Boden - Gedenkstätte Seelower Höhen

Russisches Ehrenmal - Die Figur ist 4 m hoch
Seelow: seelower höhen | Die Gedenkstätte Seelower Höhen erinnert an die größte Schlacht des Zweiten Weltkrieges auf deutschem Boden. Im Frühjahr 1945 standen sich im Oderbruch und auf dem Höhenzug hunderttausende Soldaten, 14 000 Geschütze, 5 000 gepanzerte Fahrzeuge und die gleiche Anzahl an Flugzeugen gegenüber.
Am 16. April 1945 begann die letzte sowjetische Großoffensive auf europäischem Territorium. Die "Berliner Operation" hatte das Ziel den deutschen Widerstand endgültig zu brechen und den Krieg in Berlin zu beenden.
Noch einmal stellten sich deutsche Soldaten einem übermächtigen Gegener entgegen. Obwohl sie diesem hohe Opfer abverlangten und den russischen Angriffsplan verzögerten, war ihr Widerstand letztendlich vergeblich.
Im Winter und Frühjahr starben bei den Kämpfen um die Brückenköpfe und bei der "Schlacht um die Seelower Höhen" mehr als 100 000 Soldaten unterschiedlicher Nationen
Seelow ist die Kreisstadt des Landkreises Märkisch-Oderland in Brandenburg.
1
3
1
4
1
4
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 25.01.2010
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 23.01.2010 | 17:18  
8.317
Brunhild Osterwald aus Lehrte | 23.01.2010 | 20:39  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 23.01.2010 | 21:39  
5.403
Johanna M. aus Stemwede | 23.01.2010 | 23:46  
32.930
Günther Eims aus Sehnde | 24.01.2010 | 10:46  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 24.01.2010 | 16:16  
32.930
Günther Eims aus Sehnde | 24.01.2010 | 21:10  
24.159
Willi Hembacher aus Affing | 25.01.2010 | 17:20  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.01.2010 | 22:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.