Anzeige

Für eine Welt ohne Atomwaffen!

Wann? 06.08.2013 16:30 Uhr

Wo? Kirchenplatz, Kirchenplatz, 35390 Gießen DE
Gießen: Kirchenplatz | Das Gießener Friedensnetzwerk informiert:

Anlässlich des 68. Jahrestages des Atombombenabwurfs auf Hiroshima ruft das Gießener Friedensnetzwerk zu einer Kundgebung auf dem Kirchenplatz auf.

100.000 Menschen waren am 6. August 1945 in Hiroshima umgekommen, 100.000 Verwundete und bis heute Tausende verstrahlte Menschen.
"Als sich der Glutball der Atomexplosion über Hiroshima wie ein flammendes Bruchstück aus dem Innern eines Sternes entrollte, herrschte in diesem kosmischen Feuer eine Temperatur von 55 Millionen Grad. Der Feuerball dehnte sich, bis er einen Durchmesser von etwa 800 Metern erreicht hatte, und explodierte dann plötzlich. Aus den wirbelnden Flammen und purpurroten Wolken stiegen weiße Nebelringe, als bliese die Erde selbst gewaltige Rauchringe ab. Eine riesige weiße Rauchsäule schoß empor und formte sich zu einem Pilz, der sich bis in die Stratosphäre aufwölbte. Das Donnern der Explosion schüttelte den Rumpf der "Enola Gay", obwohl sie sich schon mehrere Kilometer vom Ziel entfernt hatte. Hauptmann Robert A. Lewis, der zweite Pilot, gab zu Protokoll: das Stadtgebiet sah aus, als sei es in Stücke gerissen worden..."

So berichtete die amerikanische Bomberbesatzung vom 6. August 1945. Mit dem Atombombenabwurf wurde das atomare Zeitalter von Furcht und Schrecken eröffnet.
Die heutigen Mittelstreckenraketen haben mitunter das 10 bis 20-fache der Zerstörungskraft der Atombe, die Hiroshima in Schutt und Asche legte.
Auch in Deutschland gibt es bis heute einen letzten verbliebenen Stationierungsort. In Büchel in der Eifel lagern geschätzte ( und einsatzbereite! ) 20 US-Atombomben.

Wir werden uns nie mit Kriegstreiberei und atomarer Aufrüstung abfinden.
Wir fordern:
- eine Welt ohne Atomwaffen!
- die sofortige Verpflichtung jeder Regierung niemals als erste ABC-Waffen einzusetzen!
- das Verbot und die Vernichtung aller ABC-Waffen!


Wir laden alle Menschen ein zur Kundgebung am Dienstag, dem 6. August, ab 16.30 Uhr, auf den Kirchenplatz in Gießen.
- Redner: Dr. Lothar Liebsch, Oberstleutnant a.D. ( AK - Darmstädter Signal )
- Musik: Ernst Schwarz ( Lieder zu Krieg und Frieden )

Eine Veranstaltung des Gießener Friedensnetzwerks, mit Unterstützung von u.a. DGB, Linkes Bündnis, DKP, SDAJ
0
6 Kommentare
2.573
Henry Gast aus Hannover-Misburg-Anderten | 02.08.2013 | 00:23  
56.689
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 02.08.2013 | 01:58  
2.573
Henry Gast aus Hannover-Misburg-Anderten | 02.08.2013 | 04:33  
56.689
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 02.08.2013 | 16:15  
2.573
Henry Gast aus Hannover-Misburg-Anderten | 02.08.2013 | 18:53  
56.689
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.08.2013 | 00:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.