Anzeige

Judo WKG Germering-FFB kämpft wieder um den Aufstieg in die Landesliga

Das Team der WKG Germering-FFB ist heiß auf das Finale
Am letzten Kampftag der Bezirksliga Nord setzte sich die WKG Germering-FFB mit einem klaren Auswärtssieg gegen den JC Freising an die Tabellenspitze. Es war doch leichter als gedacht, so Coach Sebastian Wenleder. Nach einer Führung von 8:1 in der Hinrunde konnte eigentlich nichts mehr schiefgehen. Sebastian Wenleder konnte daher endlich auch die Neulinge im Team, Markus Liebl, Kai Wegner und Gregoire Kerr einsetzen. Zum Schluß stand es 6:13 für die WKG.
Der Tabellenstand ist jedoch noch nicht endgültig, da die Begegnung DJK Eichstätt gegen den SC Gröbenzell noch aussteht. Hier könnte es noch eine Verschiebung an der Tabellenspitze geben. Bei einem Sieg gegen den SC Gröbenzell würden die Eichstätter auf Platz 1 der Tabelle rücken. Die WKG Germering-FFB wäre aber auch als Zweitplatzierter im Finale. Abgeschlagen auf den Plätzen 5 und 6 der SC Gröbenzell (2:6) und der TSV Kösching (2:8)
Das Finale findet am 20.7.13 beim TuS Traunreut statt.

Teilnehmer:
Aus der Bezirksliga Nord: DJK Eichstätt, WKG Germering-FFB
Aus der Bezirksliga Süd: TuS Traunreut, TuS Holzkirchen
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin fürstenfeldbrucker | Erschienen am 19.06.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.