Anzeige

Schalke 04: Kyriakos Papadopoulos bleibt!

Schalkes Fans können aufatmen. Sie müssen sich nicht von Kyriakos Papadopoulos. (Foto: Bredehorn Jens, pixelio.de_redaktionell)

Kyriakos Papadopoulos von Schalke 04 wird in dieser Saison nicht wechseln. Während er nach seiner Verletzung ins Training zurückgekehrt war, wurde viel darüber spekuliert, ob der junge Grieche zum FC Chelsea oder zum FC Liverpool wechseln würde. Schalkes Manager Horst Heldt dementierte diese Gerüchte jetzt.

Kyriakos Papadopoulos bleibt beim FC Schalke 04. Schalkes Manager Horst Heldt dementierte jetzt jegliche Transfergerüchte. Mehrere griechische Medien hatten berichtet, dass dem Innenverteidiger Angebote aus Liverpool und Chelsea vorliegen würden.

Papadopoulos trainiert wieder!

Held sagte gegenüber RevierSport: „An diesen Gerüchten ist nichts dran. Es gibt kein Angebot für Papadopoulos. Weder von Liverpool noch von einem anderen Verein. Im Gegenteil. Wir freuen uns, dass „Papa“ nach seiner Knieverletzung Fortschritte macht und uns hoffentlich bald wieder zur Verfügung steht. Wir planen mit ihm.“ Auch eine Ablösesumme von 14 Million Euro wäre total absurd, da in Papadopoulos’ Vertrag, der noch bis 2016 läuft, nur eine Ausstiegsklausel ab einer Summe von 20 Millionen Euro festgeschrieben ist. Nach seiner Knie-Operation Ende letzten Jahres war der Abwehrspieler ein halbes Jahr ausgefallen und stieg erst vor Kurzem wieder ins Training bei Schalke ein.

Hier gibt es weitere Transfergerüchte aus der Bundesliga. Zum Beispiel:
Schalke 04: Wie lang bleibt Julian Draxler?
VfL Wolfsburg: Junior Malanda von SV Zulte-Waregem verpflichtet!
Eintracht Frankfurt: Peniel Mlapa statt Vaclav Kadlec?

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.