Anzeige

Schalke 04: Kommt Alessandro Matri von Juventus Turin?

Bekommt Huntelaar bei Schalke bald Konkurrenz im Sturm? (Foto: jan, freepik)

Kommt Alessandro Matri von Juventus Turin zu Schalke? Der FC könnte in dieser Transferperiode noch einmal nachlegen. Der Spieler aus Italien ist ein guter StĂŒrmer und die Ablösesumme fĂŒr ihn wĂ€re stemmbar. Holt sich Schalke noch einen StĂŒrmer?

Holt sich der FC Schalke 04 Alessandro Matri von Juventus Turin? Italienische Medien berichten, dass der Bundesligist Interesse an dem 28-JĂ€hrigen hat. Noch steht der Offensivspieler bei Turin bis 2017 unter Vertrag, doch die Italiener wĂŒrden die Ablösesumme fĂŒr den Spieler eventuell von 15 Millionen Euro auf etwa elf Millionen Euro herabsetzen, da Matri bei Turin vermutlich seinen Stammplatz verloren hat.

Dennoch zeichnet er sich durch gute StĂŒrmerqualitĂ€ten aus und gilt als Ă€ußerst treffsicher. Eventuell ĂŒberlegt sich Schalke auch, den MittelstĂŒrmer auszuleihen. In Gelsenkirchen hĂ€tte Matri wohl mehr Chancen auf Spielpraxis als bei seinem noch aktuellen Verein, wĂ€hrend sich bei den „Knappen“ durch den neuen Angreifer ein gesunder Konkurrenzkampf zwischen Hunterlaar, Szalai und Matri ergeben wĂŒrde, wenn Supertalent Julian Draxler auf die linke Außenbahn rĂŒcken wĂŒrde. Gemunkelt wird laut transfermarkt.de außerdem, dass sich Turin im Gegenzug eine Option wegen Youngster Julian Draxler sichern will.

Hier gibt es weitere TransfergerĂŒchte aus der Bundesliga. Zum Beispiel:
Schalke 04: Wie lang bleibt Julian Draxler?
VfL Wolfsburg: Junior Malanda von SV Zulte-Waregem verpflichtet!
Eintracht Frankfurt: Peniel Mlapa statt Vaclav Kadlec?

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.