Anzeige

Små-Land Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: NRW-Metropolregion | Die„Ferien vor Ort“ – Aktion. Die Stadt (Referat Erziehung und Bildung) ermöglicht damit bereits zum 57. Mal den daheim gebliebenen Kindern erlebnisreiche Ferien: Ein umfangreiches Programm wartet auf die etwa 240 Kinder, die in den, über das Stadtgebiet verteilten, Aktionsorten teilnehmen werden. Vom Montag, 25. Juli 2011 bis Freitag, 12. August 2011 bieten acht städtische Jugendzentren, sowie städtische Bau- und Abenteuerspielplätze jede Menge Abwechslung.

Die Kinder können zwischen 7.45 und 9 Uhr in die Einrichtungen gebracht werden. Ab 9 Uhr wird gemeinsam gefrühstückt. Im Anschluss findet ein großes Spiel- und Aktivprogramm statt. Weiter geht es dann mit einem gemeinsamen Mittagessen oder Lunchpaket. Ab 16. Uhr können die Kinder wieder abgeholt werden. Bis 17 Uhr kann weiter in der Einrichtung gespielt werden.

Die Öffnungszeiten ermöglichen berufstätigen alleinerziehenden Elternteilen auch in den Schulferien ihrer Arbeit nachzugehen. Ein verbindliches Betreuungsangebot der Stadt Gelsenkirchen ist mit den „Ferien vor Ort“ vorhanden.

Jugendzentrum Tossehof, Telefon: 873355

„Kunst, Natur sowie weitere Überraschungen in und um Gelsenkirchen herum“ ist das das Ferienprogramm-Motto des Jugendzentrums Tossehof. Mit Ton, Speckstein, Gips und anderen Materialien können die Kinder kleine Kunstwerke herstellen und diese mit nach Hause nehmen. Ausflüge zum Schwimmen, in den Nordsternpark und zum Schloss Beck sorgen für Abwechslung.

Jugendzentrum Nottkampstraße, Telefon: 594585

Die Kinder im Jugendzentrum Nottkampstraße beschäftigen sich kreativ mit dem Thema Natur. Unter fachkundiger Anleitung erschaffen sie Kunstwerke, die das Jugendzentrum und die eigenen Zimmer verschönern werden. Abgerundet wird das Ferienprogramm durch Ausflüge zum Schloss Beck und zum Wananas.

Bauspielplatz Horst, Telefon: 514240

Auf dem Bauspielplatz Horst verbringen die Kinder in diesem Jahr ihre Ferien unter dem Motto: „Wir sind neugierig wie alles funktioniert und darum wird auf dem Baueck vieles ausprobiert“. In verschiedenen Werkstätten können die Kinder kochen, Theater spielen, experimentieren und sich in der Kunst der Akrobatik üben. Die Ergebnisse der Werkstätten werden den Eltern, Großeltern und Freunden am Donnerstag, 11. August 2011 ab 14 Uhr präsentiert. Für Abwechslung sorgen Ausflüge zum Movie- Park, zum Freizeitpark Irrland in Kevelaer und ins Schwimmbad.

Jugendzentrum Driburgerstraße, Telefon: 398080

„Hula, hula, Strand und Meer, wir holen die Karibik her“: Im Jugendzentrum Driburgerstraße warten Südsee-Abenteuer auf die Kinder. Sie werden ihre Ferienerlebnisse fotografisch festhalten und in einer Fotoecke im Jugendzentrum präsentieren. Die Kinder bereiten verschiedene Aktionen für das karibische Fest am Donnerstag, 11. August 2011 im Jugendzentrum vor. Ausflüge ins Schwimmbad in den Nordsternpark und ein Überraschungsausflug stehen auch auf dem Programm. Zum Abschluss findet eine Übernachtung auf der Insel Driburg statt.

Erich Kästner-Haus, Telefon: 771202

Im Erich Kästner-Haus steht das Programm unter dem Motto: „Natürlich Erich“. Das Programm führt die Kinder zurück zur Natur. Bei Spielen, Ausflügen und Kunstaktionen beschäftigen sich die Kinder mit den vier Elementen. Ein Lagerfeuer mit anschließender Übernachtung im Erich Kästner- Haus runden das spannende Ferienprogramm ab.

Jugendzentrum „Villa“ Kanzlerstraße; Telefon: 4084126

Im Jugendzentrum“ Villa“ Kanzlerstraße steht das Programm unter dem Motto: „Neues entdecken und den Sommer genießen!“ Unter fachkundiger Anleitung lernen die Kinder am Dienstag, 26. Juli 2011, dass es einfacher ist, schwere Aufgaben gemeinsam zu lösen. Spielturniere und der Bau einer Villa-Hütte fordern die ganze Kreativität. Ein Tauchtag sorgt für neue Einblicke in die Unterwasserwelt. Ausflüge zum Wildpark Frankenhof, Schloss Beck und ein Überraschungsausflug sind geplant.

Bauspielplatz Ückendorf, Telefon: 21373

Auf dem Bauspielplatz in Ückendorf steht das Programm unter dem Motto: „Wir wollen viel Ferienspaß haben“. Eine Bauspielplatz-Rallye, ein großes Kochduell, ein Kostüm- und Modelwettbewerb und eine Radtour durch Gelsenkirchen, werden den Ferienspaß bieten. Ebensoo wie Ausflüge nach Krefeld und Haltern. Zum Abschluss findet am Donnerstag, 11. August 2011 eine Abenteuerübernachtung auf dem Bauspielplatz statt.

Jugendzentrum Buerer Straße, Telefon: 516165

Das Jugendzentrum Buerer Straße bietet auch behinderten Kindern die Möglichkeit, an der „Ferien vor Ort“ – Aktion teilzunehmen. Das Betreuungsteam stellt ein speziell auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten der betreuten Kinder abgestimmtes Programm zusammen. Neben Spiel- und Bastelaktionen, werden sich die Kinder im Außenbereich des Hauses austoben und Ausflüge, zum Beispiel in den Duisburger Zoo, unternehmen.

Waldcamp vom 02.08.- 04.08.2011

Als besonderes Highlight findet in diesem Jahr ein Waldcamp für alle Kinder, die an der Ferien vor Ort- Aktion 2011 teilnehmen, statt. In der Zeit vom Dienstag, 2. August bis zum Donnerstag, 4. August 2011 besuchen die Kinder das Waldcamp auf der Sportwiese im Stadtwald. In diesen drei Tagen nehmen die Kinder an verschiedenen Aktionen zum Thema Natur und Kunst teil. Sport, Spiel und Spaß sorgen für aufregende Ferienerlebnisse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.