Anzeige

GSC-Leichtathleten auch beim Saisonabschluss Top

Sebastian Rebischke beim Weitsprung
Auch beim letzten Sportfest der Bahnsaison 2010 zeigten sich die Leichtathleten des Garbsener SC noch gut in Form. Vom stark besetzten Schülersportfest in Celle, sogar aus Sachsen-Anhalt waren Aktive angereist, kehrten sie mit drei Siegen, sieben zweiten Plätzen und zahlreichen Bestleistungen zurück.
Zwei Siege steuerte Sebastian Rebischke bei, er gewann den Weitsprungwettbewerb und das Kugelstoßen der Klasse M 15, jeweils mit neuer persönlicher Bestleistung. Im Speerwerfen erreichte er Rang 2. Sieg Nr. 3 ging auf das Konto von Kevin Haug
(M 12). Auch er stellte im Diskuswerfen eine neue Bestleistung auf und verfehlte den Vereinsrekord nur um 17 cm. Ein zweiter Platz im Hochsprung rundete seinen Erfolg ab.
Lucas Poppe (M 12) sorgte dafür, dass es im Diskuswerfen sogar einen Doppelsieg zu feiern gab, mit 19,76 m verbesserte er sich auf Rang 3 der ewigen Vereinsbesten- liste. Die weiteren zweiten Plätze erreichten Jan-Ole Schüring im Diskuswerfen der Klasse M 15, Susanne Kühn im Hochsprung W 14, Robin Schmidt im Hochsprung M 15 mit persönlicher Bestleistung und Ann-Christin Rebischke im Speerwerfen der Klasse W 15. Sie verbesserte sich dabei um über 6 Meter.
Ob sich diese Erfolge im kommenden Jahr fortsetzen lassen, ist allerdings fraglich. Die Aktiven wurden an ihrem Haupttrainingstag von der Sporthalle in eine viel zu kleine Turnhalle verbannt und haben so fast 50 % ihrer Hallenzeiten verloren. Unsicher ist, ob die zahlreichen Talente unter diesen Voraussetzungen im Verein gehalten werden können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.