Anzeige

Tag des offenen Denkmals (1)

"Paula" im Sonnenschein
Die Windmühle Paula in Steinhude hatten wir schon mehrfach angefahren, ohne das "Innenleben" besichtigen zu können. Am Sonntag waren die Türen zu einer geführten Besichtigung weit geöffnet. Auf dem Kaninchenberg wurde um 1670 eine Bockwindmühle errichtet, die 1911 durch einen Blitzschlag zerstört wurde. Im darauf folgenden Jahr wurde als Ersatz ein dreistöckiger Erdholländer gekauft. Während des 2. Weltkrieges verfiel die Mühle. Nach dem Krieg wurde sie wieder aufgebaut und bis 1979 betrieben. Seit  1999 werden für einen kleinen Kundenkreis wieder spezielle Mehle hergestellt. Die Original Steinhuder Fischpanade aus Roggenschrot haben für die eigene Küche erstanden.
Heute ist die Mühle als betriebliches technisches Denkmal Anlaufstelle für Schulen und Erwachsenenbildung.  
7
7
7
6
6
5
6
6
6
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
9.269
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 13.09.2017 | 22:23  
6.938
Dieter Goldmann aus Seelze | 15.09.2017 | 15:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.