Anzeige

Außergewöhnliches Wahrzeichen

Zweiteiliger Glockenturm!
Auf dem Weg in den gestrigen Feierabend fuhr ich durch das Bördedorf Hohenbostel am Deister, Ortsteil von Barsinghausen. Hier steht ein außergewöhnlich schönes Wahrzeichen – die Ende des 12. Jahrhunderts entstandene St. Thomas-Kirche mit dem zweiteiligen Glockenturm. Der 30-jährige Krieg hinterließ so starke Schäden, dass das Kirchenschiff 1653 bis auf die Grundmauern abgetragen und neu errichtet werden musste. Erst im Jahre 1928 erhielt der Turm mit dem „Doppelhelm“ sein heutiges Aussehen.
2
1
2
3
1
1
3
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
3.062
Tine Kumpel aus Ronnenberg | 30.05.2009 | 20:42  
6.937
Andreas Fuchs aus Algermissen | 30.05.2009 | 21:23  
3.264
sandra köhler aus Lehrte | 30.05.2009 | 21:46  
18.039
Uta Kubik-Ritter aus Uetze | 30.05.2009 | 22:45  
8.318
Brunhild Osterwald aus Lehrte | 30.05.2009 | 22:47  
11.958
Horst Schmiedchen aus Wennigsen | 31.05.2009 | 07:05  
1.978
Udo Pohl aus Barsinghausen | 31.05.2009 | 07:40  
4.132
Detlef Paatzsch aus Neustadt am Rübenberge | 31.05.2009 | 21:42  
13.481
chris gunga aus Neustadt am Rübenberge | 07.06.2009 | 20:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.