Anzeige

Rauchentwicklung im PZH

Neben mehreren Wetter bedingten Einsätzen wurde die Ortsfeuerwehr Garbsen am Donnerstagabend gegen 19.15 Uhr zum PZH der Uni Hannover gerufen.
Die automatische Brandmeldeanlage in einer der Hallen hatte Alarm geschlagen. Der Grund dafür war eine heißgelaufenen Maschine.
Durch austretendes, verdampfendes Öl kam es zu einer stärkeren Rauchentwicklung.
Die Feuerwehr setzte hier einen Trupp unter Atemschutz ein und unterbrach die Stromversorgung zu der betroffenen Maschine.
Des Weiteren wurden einige Fenster geöffnet, damit der Öldampf abziehen konnte.
Ein offenes Feuer war nicht entstanden, Löschmittel mussten nicht eingesetzt werden.
Die Feuerwehr stellte die Brandmeldeanlage zurück und übergab die Einsatzstelle an Mitarbeiter des PZH.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.